22.07.2019 12:35 |

Leitungen verschmort

Heftiges Gewitter: Blitz schlug in Wohnhaus ein

Während eines heftigen Gewitters schlug Sonntagabend in Murfeld (Bezirk Südoststeiermark) ein Blitz in ein Wohnhaus ein. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden in derzeit unbekannter Höhe.

Ein heftiges Gewitter zog Sonntagabend über die Südoststeiermark. Dabei schlug gegen 17.25 Uhr ein Blitz in ein Wohnhaus in Murfeld. Dadurch wurden Elektroleitungen beschädigt bzw. verschmort, was in der Folge zur Entzündung von Isoliermaterial in der Dachstuhlkonstruktion führte. Die Eigentümer verständigten die Feuerwehr, der Brand wurde von vier umliegenden Feuerwehren gelöscht.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
6° / 9°
starker Regen
5° / 9°
starker Regen
6° / 9°
starker Regen
7° / 9°
Regen
3° / 7°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen