11.07.2019 08:00 |

Bau und Handel besser

Konjunktur in Tirol: Großes „Hurra“ ist vorbei

Eine Umfrage unter Tiroler Leitbetrieben gilt zweimal jährlich als Gradmesser für das Klima in der Wirtschaft. Im ersten Halbjahr fiel dieser Index auf 53 Prozentpunkte, vor einem Jahr waren es noch 68. „Ein deutlicher Rückgang, aber wir sind weiter auf einem stabilen Niveau“, sagt WK-Präsident Christoph Walser.

Branchenbezogen sind die Werte sehr unterschiedlich. „In der Bauwirtschaft und im Handel melden 71 Prozent eine gute Geschäftslage, das ist noch besser als in der Hochkonjunktur im Sommer 2018“, erhob Stefan Garbislander (WK-Abteilung Wirtschaftspolitik, Innovation und Strategie). Abgeschwächt hat sich die Lage in Industrie und Gewerbe. Je etwa zwei Drittel melden derzeit eine guten Geschäftsgang, vor einem Jahr waren es noch 85 Prozent (Industrie) und 75 Prozent (Gewerbe).

Binnennachfrage passt, global aber Sorgen
Die Erklärung der Experten: Die heimische Konjunktur werde vor allem durch den privaten Konsum und die boomende Bauwirtschaft stimuliert. Die exportabhängige Industrie leide hingegen an globalen Risiken wie den Handelsstreits (EU, USA, China). Insgesamt schlagen sich die Sorgen auf die Investitionsbereitschaft nieder: Vor einem Jahr meldeten noch 43 Prozent der Tiroler Unternehmen, dass sie mehr investieren wollen, als im Halbjahr zuvor. Aktuell sind es nur mehr 19 Prozent. „Das ist die Achillesferse für die weitere Entwicklung“, analysiert Garbislander. WK-Präsident Walser sieht nach wie vor den Arbeitskräftemangel als den größten Hemmschuh. „Überall werden Leute gesucht, mit den eigenen im Land werden wir künftig nicht auskommen. Es braucht eine klassifizierte Zuwanderung wie etwa in den 1980er Jahren.“

Andreas Moser
Andreas Moser

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Sport für Schwangere
Mit Babybauch durch die Weinberge
Gesund & Fit
Filzmaier-Analyse
Wohin und mit wem gehst du, SPÖ?
Österreich
Rekordfest der „Krone“
Wir haben ganz Linz singen und tanzen gesehen!
Oberösterreich
Hier im Video
Juventus siegt ohne Trainer - Pleite für Ribery
Fußball International
Premier League
Salah-Show! Liverpool gewinnt Hit gegen Arsenal
Fußball International
Hofft auf Jugend & EU
Van der Bellen warnt vor Ende der Menschheit
Österreich
Tirol Wetter
15° / 27°
einzelne Regenschauer
14° / 27°
einzelne Regenschauer
14° / 25°
einzelne Regenschauer
13° / 28°
einzelne Regenschauer
15° / 25°
Gewitter

Newsletter