08.06.2019 11:03 |

Im Jungbullen-Lager

„Es ist eine Luxus-Situation für uns“

Mit Frank Kramer kommt ein neuer starker Mann für die Bullen-Akademie. Der Deutsche übernimmt nun auch einen „Zweitjob“, weil ein Wunschkandidat erst 2020 zur Verfügung steht.

„Nanu, wie geht das?“, fragten sich viele, als klar war, dass Liefering mit Bo Svensson einen neuen Cheftrainer hat – jedoch erst ab Sommer 2020.

„Das ist einfach zu erklären“, grinste Geschäftsführer Manfred Pamminger, als ihn die „Krone“ gestern Nachmittag in São erreichte: „Bo ist unser absoluter Wunschkandidat!“ Da ihn der 1. FSV Mainz 05, wo er aktuell als Trainer der U19-Mannschaft tätig ist, nicht vor Vertragsende gehen lassen wollte, wurden die Jungbullen erfinderisch.

Kramer leitet mit Pamminger die Salzburg-Akademie
Und installierten Frank Kramer, der künftig auch gemeinsam mit Pamminger die Geschicke in der Bullen-Akademie leiten wird, als Dauer-Interimslösung. „Es ist eine Luxus-Situation für uns“, bleibt Pamminger gelassen. „Frank ist ein super Trainer und hat auch ein tolles Team im Hintergrund. Ich mache mir daher keine Sorgen.“

Auch die Doppelfunktion sollte für den 47-Jährigen, der zuletzt die deutsche U18-Auswahl trainierte und über ein riesiges Netzwerk verfügt, kein Problem sein. Wenngleich Pamminger schmunzelnd anfügt: „Langweilig wird ihm nicht, aber Frank ist ein Macher, er sprüht vor Tatendrang.“

Kramer wohl auch Coach in der Youth League
Mit zwei Aufgabengebieten könnte Kramer, der bereits bei Düsseldorf, Greuther Fürth und Hoffenheim arbeitete, noch immer nicht ausgelastet sein: Vieles deutet darauf hin, dass er auch den Trainerjob bei Salzburgs Youth-League-Team übernehmen wird.

Christoph Nister
Christoph Nister
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen