20.04.2019 20:35 |

Schlamm am Drauufer

Streit um Schwemmgut: Bauern legen ihre Äcker frei

Monatelang haben die vom Hochwasser betroffenen Landwirte in Rosegg auf eine Lösung gewartet. Jetzt haben einige von ihnen das Heft selbst in die Hand genommen. Um ihre Äcker endlich bestellen zu können, haben sie den meterdicken getrockneten Schlamm einfach am Ufer der Drauschleife deponiert.

Nachdem die Drau im Oktober 2018 über die Ufer getreten war, hatte sie auf Wiesen und Äckern eine bis zu einen Meter dicke Schlammschicht hinterlassen. Monatelang haben die Betroffenen und die Gemeinde mit den zuständigen Behörden darüber verhandelt, wie und wo das Schwemmgut entsorgt werden könnte. Schließlich wurde den Bauern mitgeteilt, dass sie den getrockneten Schlamm selbst zu entsorgen hätten.

Eine Deponiemöglichkeit bestünde im St. Kathreiner Steinbruch bei Schiefling. Einziger Haken: Dort seien für die Ablagerung pro Kubikmeter drei Euro zu bezahlen. Da die Zeit für die Bestellung ihrer Äcker drängte und einige Landwirte keine zusätzliche finanzielle Belastung auf sich nehmen wollten, haben sie das Schwemmgut auf eigene Faust entsorgt. Sie haben den Schlamm von ihren Feldern am Rande des Drauufers angehäuft.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter