18.04.2019 06:41 |

In Einkaufszentrum

Dieb ließ sich einsperren und saß in der Falle

Blöd gelaufen ist es für einen 39-jährigen Villacher, der in einem Einkaufszentrum in der Draustadt etwas mitgehen lassen wollte. Bei Ladenschluss versteckte er sich in einem Abstellraum eines Sportgeschäfts und brach später die Kasse auf. So weit, so gut - nur seine Flucht wurde ihm zum Verhängnis.

Eigentlich war der Diebstahl recht gut geplant: Der Villacher ließ sich bei Ladenschluss unbemerkt im Geschäft einsperren, räumte in aller Ruhe die Kasse aus, schnappte sich ein E-Bike sowie Sport- und Bekleidungsartikel. Gegen Mitternacht - so der Plan - wollte er durch die Tür nach draußen spazieren. Die gläserne Schiebetür ließ sich mit einem Messer allerdings nicht so leicht aufzwängen wie gedacht.

Der ausgelöste Alarm rief einen Sicherheitsmitarbeiter auf den Plan. Dieser verständigte die Polizei, die den 39-Jährigen in Gewahrsam nahm.

Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter