So, 26. Mai 2019
24.03.2019 16:14

Vertatschakarlauf

Ohne Notfall, dafür mit Spaß in die Berge

Wetter top, Schnee top. Auf die Felle, fertig, los! Hunderte Skitourenbegeisterte starteten Sonntag, dem 24. März beim Vertatschakarlauf hinauf in die wunderschöne Bergwelt der Karawanken.

Kurt Müller, der Ortsstellenleiter der Bergrettung Klagenfurt ist überwältigt: „Ich habe gewonnen!“ Aber nicht den Skitourenlauf sondern eine Wette mit seiner Stellvertreterin Gabi Schluga. „Denn ich wette mit ihr seit Jahren, dass wir die 100 Teilnehmerzahl knacken. Drei Jahre habe ich ihr eine Flasche Sekt gezahlt, heuer bekomme ich eine.“ Denn 102 Teilnehmer, darunter Bergretter von sieben Kärntner Ortsstellen - von Kötchach-Mauthen bis Bad Eisenkappel - nahmen die Strecke vom Bodenbauer hinauf in den Vertatschakarsattel in Angriff. Das bei diesem Skitourenbewerb die Gaudi und die gemeinsame Leidenschaft für die Berge im Vordergrund stehen, bewiesen Funksprüche unter den Bergretter, wie „Reindling für Zecke, bitte kommen.“ Gewonnen hat übrigens der Klagenfurter Bergretter Manuel Reiner, der bis auf vier Sekunden genau an die Mittelzeit herangekommen war. Ältester Starter war Eike Roth.

Der nächste Skitourenlauf ist der Lieser-Maltataler Tourenlauf auf dass Stubeck, Samstag, 30. März.

Hannes Wallner
Hannes Wallner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wähler gehen zur Urne
„Die Regierungsparteien haben uns enttäuscht“
Österreich
Unbeständig und kühler
Grau in grau: Regenwolken verdrängen wieder Sonne
Österreich
Zweite Liga
Rückschlag für Ried: 1:1 gegen Klagenfurt
Fußball National
Chance für Astronomen
Asteroid mit Mini-Mond flog an Erde vorbei
Wissen
„Schlimmer als 2018“
Warnung vor extremem Hitze-Sommer in Europa
Welt
„Zunehmende Verrohung“
Warnung in Deutschland vorm Tragen der Kippa
Welt
Als Touristenmagnet
Simbabwe erlaubt Büffeljagd mit Pfeil und Bogen
Reisen & Urlaub

Newsletter