21.03.2019 10:27 |

Start in Österreich

„Pickable“ will Dating-Welt auf den Kopf stellen

Die Welt des Online-Datings auf den Kopf stellen - das möchte „Pickable“. Nach erfolgreichen Starts in den USA, Großbritannien, Frankreich und Italien steht die vor allem für Frauen konzipierte Dating-App jetzt auch in Österreich für iOS und Android bereit.

Pickable richtet sich vor allem an Frauen, die auf mehr Privatsphäre im Online-Dating setzen. Sie können über die App Männer ansprechen, ohne ihre Identität preisgeben zu müssen, müssen doch weder Namen noch Alter oder ein Profilbild bekannt gegeben bzw. hochgeladen werden. Zusätzlich funktioniert Pickable ganz ohne Anmeldung.

„Frauen öffnen schlichtweg die App und wählen Männer aus, die ihnen gefallen. Das ist alles. Keine unerwünschten Anfragen von Männern mehr, die sie nicht interessieren. Keine Zurschaustellung mehr“, so Pickable-Gründerin Clémentine Lalande anlässlich der Vorstellung am Mittwoch in Wien. Damit bleibe Frauen bei der Verwendung außerdem die Sorge erspart, „dass Freunde, Kollegen oder Familienmitglieder auf ihr Profil stoßen, ohne dass sie das möchten“.

Müheloses Dating für Männer
Auch Männern soll die Dating-App Vorteile bieten. Sie müssten beispielsweise nicht mehr durch stundenlanges Displaywischen Frauen auswählen, sondern könnten einfach ihre Chat-Anfragen durchgehen und entscheiden, auf welche Anfragen sie reagieren möchten. Alles, was es im Vorfeld dazu brauche, sei ein aktuelles Foto und schon werde das Profil für eine bestimmte Dauer als „pickable“ angezeigt. Männer müssten dann nur noch die Kontaktanfragen der Frauen abwarten.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Große Ambitionen
Coutinho: Ziel ist der Gewinn der Champions League
Fußball International
Heiß begehrt
FIFA-Rekord: Zehn Bewerber für Frauen-WM 2023
Fußball International
Nach Crash eingeklemmt
Mutter und Tochter in Wrack aus Bach gehoben
Steiermark

Newsletter