Do, 21. Februar 2019
10.02.2019 13:45

„Krone“-Gipfel

Steirische Wirte kämpfen gegen Gasthaus-Sterben

Für große Aufregung haben die jüngsten Berichte der „Steirerkrone“ zum Gasthaus-Sterben in unserem Bundesland gesorgt. Tenor unserer Leser: „Mit den Wirten geht auch ein Stück Kultur verloren!“ Doch was kann man gegen den Strukturwandel tun? Das haben wir Experten und Betroffene bei einem großen Gipfel gefragt.

Die Zahlen sprechen für sich: Die traditionellen Betriebsarten Gasthaus (-43 Prozent) und Gasthof (-42 Prozent) sind in nur 20 Jahren, zwischen 1999 und 2019, um fast die Hälfte geschrumpft. Vor allem in den steirischen Landregionen gehört der „Wirt ums Eck“ leider zu einer aussterbenden Spezies. Dass damit ein Stück steirischer Identität verloren geht, liegt auf der Hand.

Doch was tun? Das haben wir von der „Krone“ uns gefragt und zu einem großen „Gasthaus-Gipfel“ geladen. Nicht in unsere Redaktion, sondern natürlich in ein uriges Wirtshaus. An den gemütlichen Runden Tisch im Gasthof Maurer in Ludersdorf, wo sich’s zünftig diskutieren lässt. Über Bürokratie, Strukturwandel in der Gastronomie, über die Zukunft des kleinen Wirt’n.

Große Herausforderungen
Und sie alle hatten etwas zu sagen: Birgit Schwaiger, Gastronomin aus Voitsberg, Jasmin Donner, Wirtin aus Fladnitz, Hausherr Friedrich Maurer und von der Wirtschaftskammer Klaus Friedl (Gastro-Obmann), Christian Kolbl (Fachgruppen-Geschäftsführer), Gerhard Kienzl (Tourismus und Freizeitwirtschaft) sowie Mario Lugger (Kommunikationschef).

Gemeinsam wollen sie dafür kämpfen, dass es den „Kleinen“ gelingt, auch in Zukunft ihren Gästen noch Speis und Trank zu servieren. Doch die Herausforderungen sind groß, wie Klaus Friedl weiß: „Die Landflucht wirkt sich massiv auf das Gastgewerbe aus, Der Trend zur Konzentration in den Ballungsräumen ist spürbar.“

Ärger über Bürokratie
„Dazu kommt noch ein starker Investitions- und Preisdruck“, assistieren Birgit Schwaiger und Jasmin Donner. Nicht zu vergessen die behördlichen Auflagen: „Wir haben Hygienerichtlinien, Allergen- und Datenschutzverordnung, Nichtraucherschutz“, wissen Christian Klobl und Gerhard Kienzl.

Konkurrenz durch Vereine
Doch nicht nur Bürokratie und Preisdruck tragen zum Gasthaus-Sterben bei, sondern auch die Konkurrenz durch lokale Vereine und der Personalmangel: „Wenn jeder Verein im Keller schon seine eigene Schank hat, kommt keiner mehr zum Stammtisch ins Gasthaus“, spricht Fritz Maurer eine übliche Problematik an. Erschwerend kommt die Suche nach Nachfolgern dazu: „Viele Junge tun sich das nicht mehr an, was für ihre Eltern gang und gäbe war“, sind sich die Experten einig.

Sieben-Punkte-Programm
Doch damit es auch in Zukunft in der Steiermark noch Wirtsleut’ gibt, „die Dienstleister, Seelsorger, Ratgeber und Kommunikationsdrehscheibe im Ort sind“, hat die Wirtschaftskammer sieben Punkte erarbeitet, die den Abwärtstrend endlich stoppen sollen. „Mit vereinten Kräften sollte das doch gelingen!“, resümieren die Diskutanten.

  • Förderung von qualitätsverbessernden Maßnahmen in Traditionsbetrieben.
  • Wettbewerbsgleichheit mit Buchungsplattformen.
  • Überbordende Prüfpflichten reduzieren.
  • Dieselben Ausnahmen und Erleichterungen wie für Vereine, Buschenschenken. Dienstleistungsscheck für Aushilfen.
  • Mehr Unterstützung durch Gemeinden.
  • Betriebsübergaben vereinfachen.
Gerald Schwaiger
Gerald Schwaiger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Europa League
LIVE: Rapid fordert Inter - Schwab auf der Bank
Fußball International
Europa League
LIVE: Weiter 3:0! Salzburg voll auf Aufstiegskurs
Fußball International
Schlechter Verlierer
WM-Eklat! Russe attackiert Langlauf-Sieger im Ziel
Nordische Ski-WM
Übergriffe in Praxis
Missbrauchs-Vorwurf: Arzt in Untersuchungshaft!
Oberösterreich
Verband reagiert
Schiedsrichterkritik: Satte Geldstrafe für Klopp!
Fußball International
Starkes WM-Training
Kraft zeigt groß auf - ÖSV-Aufgebot steht fest!
Nordische Ski-WM
Vor Europa-League-Hit
Rapidler setzen sich in Mailand stimmlich in Szene
Video Fußball
Vier Soldaten verletzt
Nach Granaten-Übung mit Panzerwagen überschlagen
Niederösterreich
Smartphone-Wettrüsten
Samsung und Apple unter massivem Druck aus China
Elektronik
Vom Leser inspiriert
Rezept der Woche: Salbeischnitzel mit Paradeisern
Lieblingsrezept
Steiermark Wetter
1° / 13°
wolkig
1° / 12°
wolkig
0° / 13°
wolkig
2° / 11°
wolkig
1° / 9°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.