Do, 23. Mai 2019
06.02.2019 11:30

Keine Kassenverträge:

Ärztemangel trifft Familien

Und wieder ein Kinderarzt weniger! Derzeit meldet die heimische Krankenkasse, wie berichtet, acht freie Ordinationen. Mit dem Rückzug einer Medizinerin in Tulln wird es ab April eine mehr. Eltern müssen auf eine andere Vertragspraxis ausweichen - doch mindestens in einer werden keine neuen Patienten angenommen ...

„Krone“-Leser kennen das Problem: An qualifizierten Medizinern mangelt es im Land zwar nicht, doch immer mehr verzichten auf die Löhne der Kassa und sind nur noch als Wahlarzt tätig. So auch in Tulln, wo besorgte Mütter und Väter in diversen Gruppen im Internet nach Ersatz für die beliebte Kinderärztin in der Nähe des Bahnhofs suchen.

Viele wollen auf andere Orte wie St. Andrä-Wördern oder Zeiselmauer ausweichen. „Einen Privatarzt muss man sich halt leisten können“, bemerkt eine Betroffene entnervt. Und: „Für den Mutter-Kind-Pass kann ich ja gerne ein paar Wochen auf eine Untersuchung warten. Aber wo soll ich hin, wenn was akut wird?“ Die Antwort liegt auf der Hand: in die kostenlose, aber überlastete Spitalsambulanz.

Eine gute Nachricht gibt es für Familien allerdings: „Bei allen Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen werden 100 Prozent des Kassentarifes erstattet“, heißt es von der NÖGKK. Allerdings stehe es Wahlärzten frei, ihr Honorar auch höher anzusetzen, als dies die Kasse tut. Die Mediziner selbst sehen im engen Tarifsystem übrigens den Grund für das Nachwuchsproblem in den eigenen Reihen. Rückendeckung erhalten sie nun auch von SP-Landesvize Franz Schnabl: „Wir brauchen rasch bessere Rahmenbedingungen für Allgemeinmediziner und Fachärzte!“

Thomas H. Lauber, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bei GP von Monaco
Mercedes fährt mit Niki-Unterschrift
Formel 1
„Krone“ traf Weltstar
Kunstuni Graz macht Phil Collins zum Ehrendoktor
Steiermark
Mit 32 Teams
Erweiterung geplatzt! Doch keine Mega-WM in Katar
Fußball International
Deutsche berichten:
Auch Biathlon im Blutdoping-Skandal betroffen
Wintersport
Ihm entgehen 15.000 €
Strache hat keinen Anspruch auf Gehaltsfortzahlung
Österreich
Frankfurt bestes Team
Deutsche wählen Hütter zum „Trainer des Jahres“
Fußball International
Arbeit wird beendet
Straches Thinktank hat nur kurz gedacht
Österreich
Nach acht Jahren
EU-Gericht entscheidet: Real erhält 20 Mio. Euro
Fußball International
„Aladdin“-Tickets!
Erweist sich Will Smith als Lampengeist würdig?
Pop-Kultur
FPÖ auf Anti-Kurz-Kurs
„Strache und Gudenus haben sich geopfert“
Österreich
Wechselt er zu Real?
Deschamps äußert sich zu Mbappe-Gerüchten
Fußball International
Überraschende Pointe
Ex-Daimler-Chef Zetsche: Frecher Werbespot von BMW
Video Show Auto
Niederösterreich Wetter
12° / 18°
einzelne Regenschauer
11° / 18°
stark bewölkt
12° / 16°
leichter Regen
13° / 18°
einzelne Regenschauer
10° / 17°
wolkig

Newsletter