Mi, 20. Februar 2019
05.02.2019 06:00

Bewegungsinitiative

Tanzen macht gesund und hält schlau

Rhythmisches Bewegen zur Musik hat positive Auswirkungen auf Körper und Geist, kann Herz-Kreislauferkrankungen oder Demenz vorbeugen. Das Erlernen und regelmäßige freudige Ausüben von Gesellschaftstänzen ist daher - unabhängig vom Alter - lohnenswert.

Medizinische Errungenschaften und mehr ausgewogene Lebensweisen führen zu einer stetigen Steigerung unserer Lebenserwartung. „Gesundheitsvorsorge, im Speziellen Prävention von im höheren Erwachsenalter häufiger auftretenden Erkrankungen wie Schlaganfällen, in Verbindung mit körperlicher Fitness, sind dabei wichtige Vorgehensweisen“, erklärt Univ.-Prof. Dr. Thomas Berger, MedUni Wien. Aber nicht zu vergessen ist unsere geistige Leistungsfähigkeit. Diese wird beim Tanzen permanent trainiert. Indem wir uns verschiedensten Aktivitäten gleichzeitig widmen, müssen wir nahezu unser ganzes Netzwerk der „grauen Zellen“ aktivieren und nützen.

Zahlreiche Studien belegen die gesundheitlichen Aspekte, die das regelmäßige Bewegen zur Musik mit sich bringt. Tänzer haben eine bessere Herz-Kreislauf-Fitness, ebenso kräftigere Muskeln in Rumpf und Beinen, mehr Flexibilität sowie optimiertes Gleichgewicht beim Gehen, was zu einer Reduktion der Sturzgefahr bei älteren Personen führt, wie Univ. Prof. Schobersberger, Tirol Kliniken Innsbruck, berichtet.

Um die positiven Auswirkungen von regelmäßigem Gesellschaftstanz auf die Gesundheit aufzuzeigen,  wurde nun in Tirol die Initiative „Tanzen hält gesund“ gestartet und wird in Folge auf ganz Österreich sowie international ausgeweitet. 

Regina Modl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Champions League
Nullnummer! Lyon ertrotzt 0:0 gegen Barcelona
Fußball International
Champions League
Liverpool-Furioso bleibt aus, Bayern „gewinnt“ 0:0
Fußball International
Lkw-Sicherheitsgipfel
Abbiegeassistenten: So begründet Hofer das Nein
Österreich
Schrecknachricht
Herzprobleme! Khedira fällt bei Juventus lange aus
Fußball International
Stärkste Vespa ever
Vespa GTS 300: Bestseller mit Espresso-Zuschlag
Video Show Auto
Der „Krone“-Experte
Goldberger: „Wir werden diese WM rocken!“
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.