21.01.2019 12:05 |

15. Geburtstag:

So hübsch ist Mette-Marits Teenager Ingrid

Die norwegische Prinzessin Ingrid Alexandra ist am Montag 15 Jahre alt geworden. Offizielle Termine standen zum Geburtstag für sie nicht an, wie ein Sprecher des Königshauses mitteilte. An öffentlichen Gebäuden im Land wird ihr zu Ehren traditionell die norwegische Flagge gehisst. Außerdem gab das Königshaus am Montag ein neues Porträtfoto der jungen Prinzessin mit den hübschen Sommersprossen heraus.

Ihre stolze Mutter, Kronprinzessin Mette Marit, teilte auf Instagram private Schnappschüsse ihrer Tochter aus den vergangenen Jahren und schrieb liebevoll dazu: „Stellen Sie sich heute vor, dieses kleine, große Mädchen ist jetzt 15 Jahre alt. Hier mit ihren allerbesten Freunden.“ In der Slideshow sind dann Aufnahmen des königlichen Teenagers beim Spiel mit seinen Hunden zu finden. 

Erste royale Aufgaben
Ingrid Alexandra ist hinter ihrem Vater, Kronprinz Haakon, die Nummer zwei der norwegischen Thronfolge. Das bedeutet, dass sie eines Tages aller Voraussicht nach das erste weibliche Staatsoberhaupt Norwegens sein wird.

Im vergangenen Jahr wuchs sie immer mehr in ihre royalen Aufgaben hinein: So entzündete sie 2016 das olympische Feuer in Lillehammer. Im November taufte sie ein neues norwegisches Forschungsschiff auf den Namen ihres Vaters. 

Konfirmation im August
Als der britische Prinz William und seine Frau, Herzogin Kate, vergangenen Februar in Oslo waren, übernahm sie es, den beiden Gästen den nach ihr benannten Skulpturenpark des Schlosses zu zeigen.

Zudem bereitet sie sich auf ihre Konfirmation vor, die Ende August stattfinden soll. In Oslo absolviert sie die internationale Schule. Zu ihren Hobbys gehören Kickboxen, Skifahren und Wasserskifahren.

Schwere Krankheit
Norwegens Kronprinzessin Mette-Marit hat im Oktober öffentlich bekannt gegeben, dass sie an der unheilbaren chronischen Lungenkrankheit Lungenfibrose leidet. Dies führe dazu, dass sie weniger offizielle Termine übernehme könne. Ihre Tochter ist ihr bei allem sicher eine große Stütze.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Coutinho-Leihgebühr
Rummenigge: „8,5 Mio. Euro ein Freundschaftspreis“
Fußball International
Nach Crash eingeklemmt
Mutter und Tochter in Wrack aus Bach gehoben
Steiermark
Bei SPÖ-Familienfest
„Ibiza-Dosenschießen“: Aktion nicht abgesprochen
Niederösterreich

Newsletter