21.01.2019 09:26 |

Nach „Sex Education“

Gillian Anderson steigt bei „The Crown“ ein

Seit dem Wochende sorgt US-Schauspielerin Gillian Anderson auf dem Streamingsender Netflix als Sexualtherapeutin und alleinerziehende Mutter für „Sex Education“. Jetzt soll sie in eine weitere Serie des Onlineanbieters einsteigen: Es heißt, sie spielt in der vierten Staffel der Netflix-Serie „The Crown“ Margaret Thatcher. 

Wie die britische „Sunday Times“ und das US-Filmportal „Deadline“ am Sonntag berichteten, tritt sie mit der Rolle der „Eisernen Lady“ in die Fußstapfen von Meryl Streep und Greta Scacchi, die Thatcher 2011 und 2002 dargestellt hatten.

Vierte Staffel spielt in den 1970er Jahren
Das Geschichtsdrama „The Crown“ zeigt das Leben von Queen Elizabeth II. Laut Sunday Times soll die dritte Staffel der Serie dieses Jahr ausgestrahlt werden. Aufgrund der vorangeschrittenen Zeit sei nach Staffel zwei allerdings die Besetzung der Serie ausgetauscht worden.

Die vierte Staffel werde in den späten 1970er und 1980er Jahren spielen - Thatcher hatte zwischen 1979 und 1990 als erste Frau das Amt der britischen Premierministerin inne.

Sexualtherapie der anderen Art
In der aktuellen Netflix-Serie „Sex Education“ spielt Anderson die Mutter der Hauptfigur Otis Milburn (Asa Butterfield). Sie ist Sexualtherapeutin und alleinerziehende Mutter. Otis hat ihr Talent für intime Beratungen geerbt und hält an seiner Schule Therapiesitzungen für Mitschüler mit Sex-Problemen ab. Die Einnahmen teilt er sich mit einer Schulkollegin, die für sich selbst sorgen muss. Zugleich hat Otis selbst ein massives Problem mit Sexualität.

Bekannt wurde sie durch ihre Rolle als Agent Dana Scully, die sie 1993 bis 2002 in der US-Serie „Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI“ verkörperte.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter