17.01.2019 16:09 |

Große Gesundheitsmesse

„KroneFit“ und unser Auge

Mit dem Gesundheitsresort des Landes Steiermark und in Partnerschaft mit der Medizinischen Universität laden wir am 8. und 9. Februar zur „KroneFit“ ins Grazer Messe-Zentrum. Zahlreiche Experten stehen rund um die Themen Medizin, Ernährung und Bewegung Rede und Antwort. Der Eintritt ist frei. Unser Thema heute: das Auge.

Aufbau des Auges:

Hornhaut: 0,5 mm dick, hat eine Brechkraft von 43 dpt.

Regenbogenhaut: wirkt wie eine Blende, Öffnung (Pupille) passt sich Lichtverhältnissen an.

Augenlinse: elastisch und über Muskelkontraktion verformbar. Brechkraft von 20 dpt, durch Akkommodation um bis zu 15 dpt höher – so können Objekte in der Nähe scharf wahrgenommen werden. Im Laufe des Lebens verliert die Linse diese Fähigkeit, eine Lesebrille wird notwendig. Eine Trübung der Augenlinse führt oft zu einem trüben, unscharfen oder nebeligen Seheindruck (grauer Star).

Glaskörper: gelartige Substanz im Augeninneren, zu 98% Wasser. Im Laufe des Lebens verflüssigt sich der Glaskörper zunehmend und schrumpft.

Lederhaut: bildet die äußere Augenhülle.

Netzhaut: Kleidet das hintere Augeninnere aus, besteht aus mehreren Schichten. Umwandlung des Lichtes in ein elektrisches Signal. Erkrankungen der zentralen Netzhaut wie die diabetische Makulopathie oder altersbedingte Makuladegeneration, können das Lesen kleiner Schriften oder genaues Arbeiten in der Nähe erschweren und zuletzt sogar unmöglich machen.

Makula: beinhaltet Punkt des schärfsten Sehens.

Sehnerv: Leitet das elektrische Signal der Netzhaut an das Gehirn.

Die Forschungsschwerpunkte an der Uniklinik für Augenheilkunde sind unter anderem „Genetik in der Augenheilkunde“, „Grüner Star (Glaukom)“, „Glaskörper/Netzhaut“, „Prävention von Sehbehinderungen“, „Augendurchblutung“, „Trockenes Auge“ und „Augentumore“.

In zehn Minuten brillenlos
Auch die Experten des Grazer „Focus Augenlaserzentrum“ sind bei der „KroneFit“ vor Ort. Heinz Luttenberger weiß zu berichten, „dass die Laserbehandlungen bei den Steirern immer beliebter werden“. Das Partner-Zentrum des Österreichischen Ski-Verbandes ist lasertechnisch federführend in Österreich. Wie lange eine Behandlung dauert? „Zehn Minuten. Völlig ohne Schmerzen. Und am nächsten Morgen ist keine Brille mehr notwendig.“

1700 bis 2400 Euro kostet die Laser-Behandlung, Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmung können von den drei Augenärzten vor Ort behandelt werden. Wie alt sollte man sein? Luttenberger: „Zwischen 20 und 50 Jahre, das ist das ideale Alter für eine Behandlung.“

Michael Jakl
Michael Jakl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. August 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
18° / 29°
einzelne Regenschauer
17° / 29°
einzelne Regenschauer
17° / 30°
einzelne Regenschauer
18° / 31°
wolkig
15° / 28°
Gewitter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.