05.01.2019 09:30 |

Flugrettung stockt auf

Die Steiermark hat bald „dreieinhalb“ Hubschrauber

2446 Alarmierungen für die steirischen Notarzthubschrauber! Diese beeindruckende Einsatzstatistik für 2018 veröffentlichte der Betreiber ÖAMTC dieser Tage. Heuer werden es definitiv noch mehr werden, da in Knittelfeld ein dritter Hubschrauber stationiert wird. Dann verfügt die Steiermark über „dreieinhalb“ Flieger.

Gerade der C 14, der in Niederöblarn stationiert ist, profitierte 2018 von der Ausweitung der Flugstunden. Da es gerade gegen 21 Uhr oftmals zu einer Einsatzspitze kam, wurde die Flugzeit auf 22 Uhr erweitert. Und: Dank des C 99, der in den Wintermonaten ebenfalls in Niederöblarn stationiert ist, konnten auch parallele Einsätze abgearbeitet werden. Hinter vorgehaltener Hand wird längst bestätigt, dass der C 99 auch erhalten bleibt, wenn der dritte fixe Hubschrauber im obersteirischen Knittelfeld abheben wird.

Schallmauer wird geknackt
„Die Einsatzgebiete liegen auch zu weit auseinander. In Niederöblarn werden oftmals akute Patientenverlegungen von einem Krankenhaus zum nächsten erledigt und nebenbei läuft das Tagesgeschäft mit Unfällen im alpinen Gelände“, weiß ein Kenner der Szene. Während der in Graz beheimatete C 12 seit Langem über 1000 Einsätze pro Jahr fliegt, liegt der C 14 noch unter dieser „Schallmauer“. 2017 standen mit dem Jahresabschluss 828 Flüge zu Buche, dank der Ausweitung der Flugzeit sollten die 1000er-Marke aber geknackt werden.

Alexander Petritsch
Alexander Petritsch
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
15° / 18°
wolkig
14° / 19°
wolkig
15° / 17°
stark bewölkt
11° / 19°
wolkenlos
13° / 18°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter