24.05.2004 16:41 |

T-Offline

T-Online Österreich macht dicht

T-Online, einer der größten europäischen Internet-Provider zieht sich aus dem Geschäft mit Internet-Zugängen aus Österreich zurück. Um für die rund 200.000 Kunden einen möglichst reibungslosen Umstieg zu gewährleisten, hat T-Online eine strategische Partnerschaft mit der UTA geschlossen.
T-Online ab 1. Juli 2004 in Österreichkeinen Internetzugang mehr anbieten, die entsprechenden Zugängezum WWWW werden am 30. Juni abgedreht. Wer zur UTA wechselt hatetwas mehr Zeit, auch die E-Mails werden an neue UTA-Kunden automatischweitergeleitet. Der Kooperationsvertrag zwischen UTA und T-Onlinesieht vor, dass die Internet-Kunden von T-Online zu bevorzugtenBedingungen zu UTA wechseln können. Alle T-Online-Kundensollen in einem persönlichen Schreiben über die Einstellungihres Internet-Zugangsservices informiert worden sein. Die UTAist der derzeit größte neue Internetanbieter mit 350.000Internetkunden und bietet den T-Online-Kunden ein breites Produktportfoliomit mehreren Internet-Services. T-Online will sich in Österreichauf sein Web-Portal konzentrieren. Laut T-Online habe sich dasGeschäft in Österreich nicht gelohnt, eine völligeÜbernahme durch UTA wurde dementiert.
Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol