21.12.2018 17:59 |

Electric Love am Ring

Trumpet, Marshmello, Snake: Erste Festival-DJs fix

Verfrühtes Weihnachtsgeschenk für alle Fans der elektronischen Musik! Das Team des Electric Love Festival am Salzburgring verriet jetzt die ersten Acts für 2019 und darunter sind bereits etliche Kracher zu finden. 

So haben sich etwa Timmy Trumpet, DJ Snake, Marshmello, Sven Väth und Oliver Heldens für das Festival am Salzburgring, das vom 4. und 6. Juli 2019 stattfindet, angemeldet. Außerdem mit dabei sind: Code Black, Da Tweekaz, Felice, Jauz, Mike Williams, Salvatore Ganacci, Slushii und Valentino Kahn. 

Auf die Gäste warten diese Mal zudem einige Neuerungen: So soll es gleich drei zusätzliche Stages geben: Die Honeycomb-Stage, der Uptempo Cage  (180 bpm) und eine Rollerdisco. 

Die Honeycomb-Stage steht ganz unter dem Zeichen von Techno-Musik. Wer nicht mehr bis zum Juli warten kann, für den gibt es ein Zuckerl. Auf den verschiedenen Kanälen des Festivals wird an jedem zweiten Freitag im Monat ein einstündiges Techno-Set veröffentlicht. Und die Acts stehen dabei an den schönsten Plätzen Salzburgs. Den Anfang machten Austrian Apparel, die auf einem verschneiten Steg am Fuschlsee auflegte. Ganz für sich allein. 

Iris Wind
Iris Wind
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter