12.11.2018 12:07 |

Hardwareprobleme

Apple räumt Fehler bei iPhone X, MacBook Pro ein

Apple hat technische Probleme an einigen iPhones und MacBooks eingeräumt. Betroffen seien Geräte des iPhone X aus dem Vorjahr und bestimmte Modelle des MacBook Pro mit 13-Zoll-Bildschirm, teilte der US-Technologiekonzern mit. Das Unternehmen werde die Fehler kostenlos beheben.

Beim iPhone X könnten die Touchscreen-Displays aufgrund eines Bauteilfehlers möglicherweise nicht richtig auf Berührungen reagieren oder auch reagieren, ohne berührt zu werden. Beim MacBook Pro könne es zu einem Ausfall des Speicherlaufwerks und einem Datenverlust kommen. Es gehe um einige Modelle, die zwischen Juni 2017 und Juni 2018 verkauft worden seien.

Ende vorigen Jahres hatte Apple ein Software-Update zu schaffen gemacht, dass bei älteren Akkus die iPhones langsamer machte. Im Juni gab es Beschwerden über laute und teils fehlerhaft arbeitende Tastaturen einiger MacBook-Modelle.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter