Di, 20. November 2018

Futuristisches Rennen

04.11.2018 10:22

Drohnen-Piloten kämpfen um Championship-Sieg

Tolle Flugshows und faszinierende Kunststücke: Die weltweit ersten FAI World Drone Racing Championships haben am Wochenende in der chinesischen Metropole Shenzhen stattgefunden. Über hundert der weltbesten Drohnen-Piloten aus 34 Nationen stellten sich dem spektakulären Ereignis.

Bereits die Eröffnungszeremonie ließ die Zuschauer staunen: Insgesamt 300 Drohnen formten verschiedene Muster und Formen und flogen in dem futuristisch anmutende Shenzhen Universiade Sports Centre umher.

Einzigartige Rennstrecke
Die einzigartige Rennstrecke begeisterte Zuschauer und Piloten gleichermaßen: Sie war nachts mit LED-Lichtern beleuchtet und wurde speziell dafür Entworfen, die Fähigkeiten der besten Drohnenpiloten zu testen. Dabei ging es nicht nur um Ehre und Stolz, ein Gesamtpreispool von über 220.000 Euro war zu gewinnen.

Wichtigstes Ereignis des Drohnen-Motorsports
Die Metropole Shenzhen in Südchina wurde zur ersten Stadt, die das weltweit wichtigste Ereignis des Drohnen-Motorsports veranstaltete. Zuvor sei überlegt worden, ob man das Rennen im spanischen Barcelona oder im US-Bundesstaat New Mexico veranstalten sollte, berichten chinesische Medien.

„Herz der Drohnenwirtschaft“
„Das Herz der Drohnenwirtschaft schlägt hier. Die Stadt hat einfach eine pulsierende Atmosphäre, die perfekt zum Nervenkitzel des Drohnensports passt“, sagte FAI-Präsident Frederick Brink.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
OeNB-Boss verärgert
Bankenaufsicht geht von Nationalbank an FMA
Österreich
Ermittlungen laufen
Wettbetrug? Liverpool-Star Sturridge im Fokus
Fußball International
Rutschiges Vergnügen
Auch Vierbeiner wollen manchmal einfach nur Spaß
Video Viral
Holland-Star tröstet
Traurig! Schiri erfuhr in Pause vom Tod der Mutter
Fußball International
Australiens Superstar
Rekordtorschütze Cahill beendet Teamkarriere
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.