So, 18. November 2018

Ausrüstungstipps

25.10.2018 09:54

Blasen an den Füßen vermeiden

Blasen können jede Tour zu einer Tortur machen. Michael Ibovnik weiß, wie man Schlimmstes verhindern kann.

Wer kennt’s nicht, das leichte Reiben an den Füßen, das man nur zu gerne ignoriert. So lange, bis jeder Schritt zur Qual wird. Blasen - egal ob am Ballen, an der Ferse oder an den Zehen. „Doch man kann Maßnahmen setzen, um Blasen zu verhindern“, weiß Michael Ibovnik vom Bergsportfachgeschäft Korak in Villach: „Das Wichtigste sind ein Paar passende Schuhe. Diese müssen beim Bergaufgehen fest an der Ferse sitzen. Sind sie zu groß, kann etwa eine Einlage Abhilfe schaffen.“ Als Zwischenschicht zwischen Schuh und Fuß haben laut Michael die Socken eine wichtige Funktion zur Vermeidung von Blasen. „Die Socken müssen perfekt sitzen, sie dürfen keine Falten werfen. Außerdem haben Kunststoff-Socken in einem Lederschuh nichts zu suchen, weil man schwitzt, was die Blasenbildung fördert.“ Hersteller Wrightsock hat etwa spezielle Anti-Blasen-Socken im Programm. Diese bestehen aus einem Innen- und einer Außensocke, die sich entgegengesetzt zueinander bewegen. „Somit reibt Socke an Socke und nicht die Socke auf der Haut“, ist der Bergprofi begeistert. Und wer überhaupt empfindlich ist, was Blasen betrifft, der kann laut Michael auf das alte Hausmittel Hirschtalg setzen. Und was sowieso bei keiner längeren Tour fehlen darf sind Blasenpflaster, die man mit Tape fixieren kann. Doch Vorsicht: Wenn man die Blasenpflaster verwendet, wenn’s schon zu spät ist, dann können diese die Blase kräftig vergrößern.

Hannes Wallner
Hannes Wallner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
2:1 in Nordirland
Lazaro schießt Österreich in Minute 93 zum Sieg!
Fußball International
„Müssen jetzt handeln“
Macron und Merkel einig: EU steht am Scheideweg
Welt
Nations League
England nach 2:1 Gruppensieger, Kroatien steigt ab
Fußball International
Aus Gehege entkommen
Wilde Schweinejagd hielt Polizisten auf Trab
Niederösterreich
Unfassbare Wende
Hat Sporting-Boss brutale Attacke selbst geplant?
Fußball International
Mane in Afrika-Quali
Ex-Salzburger bricht nach Sieg in Tränen aus!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.