Di, 20. November 2018

Statt Fitness-Studio

24.10.2018 13:10

Mit Hausarbeit zum Traumkörper

Schönwetter wird spätestens im November von Regen und Nebel abgelöst. Damit sinkt sich auch die Motivation für Sport im Freien, aber nicht jeder möchte sich gleich im Fitnesscenter anmelden. Deshalb nutzen Sie doch das leidige Putzen, um sich fit zu halten.

Die eigenen vier Wände bieten zahlreiche Möglichkeiten für ein effektives Ganzkörpertraining, mit dem auch noch die Wohnung sauber gehalten wird. Die Kombination mit rhythmischen Beats oder der Lieblingsmusik erzeugt noch mehr Motivation und Spaß beim Sporteln. Mit folgenden fünf Hausarbeiten lässt sich das Saubermachen somit zum idealen Workout umwandeln:

1. Bügeln und Staubwischen - das perfekte Warm-Up!
Leichte Tätigkeiten wie Staubwischen oder Bügeln eignen sich perfekt als generelles Aufwärmtraining und verbrennen in 30 Minuten zirka 60 Kalorien. Die Übungen können rasch durch Tricks wie „Po anspannen“ oder „Wadenheben“ intensiviert werden und sind somit auch ideal als dynamisches Warm-Up spezifischer Muskelgruppen. 

2. Fensterputzen - die Bizeps-Challenge!
Ein super Training für wohlgeformte Arme und Schultern ist Fensterputzen. 30 Minuten Fensterputzen verbrennen 90 Kalorien, also ca. so viel wie eine lockere 15-minütige Joggingrunde. Bei der Ausführung ist darauf zu achten, die Kreisbewegungen langsam und möglichst gleichmäßig durchzuführen, da der Bizeps so am besten stimuliert wird.

3. Wäsche aufhängen - Rücken stärken und dehnen!
60 bis 70 Kilokalorien verabschieden sich in 30 Minuten beim Wäscheaufhängen. Wichtig ist, sich nicht mit gekrümmtem Rücken zum Wäschekorb zu beugen, sondern in die Hocke zu gehen und den Rücken gerade zu halten. Wer eine Wäscheleine verwendet, kann diese ein bisschen höher montieren. So geht man in eine Dehnung und streckt die Muskulatur.

4. Staubsaugen und Bodenwischen - so geht Bauch-Beine-Po!
Bei einer 30-minütigen Staubsaug-Einheit werden nicht nur 120 Kalorien verbrannt, sondern die Schultermuskeln, der Trizeps und die Oberschenkelmuskulatur ideal mittrainiert. Je nachdem, wie flexibel der Staubsauger einsetzbar ist, beispielsweise ob man im Stehen unter dem Sofa oder gebückt unter dem Regal reinigt, wird auch der untere Rücken mittrainiert. Kurze Kniebeugen-Sets beanspruchen zusätzlich noch die Unterschenkel und Waden. Auch beim anschließenden Bodenwischen werden diese Muskelgruppen trainiert.

5. Möbel umstellen - Cardio-Training einmal anders!
Eine neue Einrichtung gefällig? Wer seiner Wohnung gerne ein neues Aussehen verpassen möchte, kann sie umdekorieren oder die bestehenden Möbel umstellen. Das sorgt nicht nur für Freude am neugestalteten Zuhause, sondern verbrennt bereits um die 110 Kalorien pro 15 Minuten, vor allem, wenn Sofa und Kästen an neue Plätze gestellt werden. Sollte die eigene Wohnung bereits perfekt ausgestattet sein, kann man Freunden und Familie beim Umzug unter die Arme greifen. Gerade im Spätsommer wechseln viele Menschen ihren Wohnort und es ergeben sich zahlreiche Chancen für das alternative Cardio-Training.

Gesundheitsredaktion, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Stimmen zum Spiel
Goldtorschütze Grbic: „Es gibt nichts Schöneres“
Fußball International
Sieg gegen Griechen
Historisch! U21-Team erstmals für EM qualifiziert
Fußball International
„Ich habe überlebt“
Nach Horror-Crash: Flörsch meldet sich zurück
Motorsport
Talk mit Katia Wagner
Hass und Sex - ist das Internet außer Kontrolle?
Video Show Brennpunkt
Wegen Scheich-Deal
Ex-Boss Blatter: „Infantino missbraucht die FIFA“
Fußball International
Rekord-Sponsoring
Sturm beendet Geschäftsjahr mit 350.000 Euro Plus
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.