So, 16. Dezember 2018

Trotz Handy-Schwäche

05.10.2018 14:12

Halbleiter-Boom beschert Samsung Rekordgewinne

Die anhaltend starke Nachfrage nach Chips hat Samsung Electronics ein Rekordquartal beschert. Die Halbleitersparte sprang auch im dritten Quartal fürs weiterhin strauchelnde Smartphone-Geschäft in die Bresche.

Rege Verkäufe von Chips an Rechenzentren und eine effizientere Produktion ließen den Betriebsgewinn des südkoreanischen Branchenprimus nach vorläufigen Zahlen im dritten Quartal um ein Fünftel auf bisher nie erreichte 17,5 Billionen Won (13,5 Milliarden Euro) klettern. Beim Umsatz erwartet das Flaggschiff-Unternehmen der Samsung-Gruppe einen Anstieg um 4,7 Prozent auf etwa 65 Billionen Won.

Allerdings droht Samsung ein jähes Ende der Rekordjagd. Zuletzt gaben die Preise für einige Chips deutlich nach. Experten rechnen damit, dass es Samsung von nun schwer fallen dürfte, Bestmarken zu setzen - zumal auch eine unmittelbare Erholung des Handygeschäfts unwahrscheinlich ist.

Sinkende Chippreise gefährden Gewinne
„Fallende Halbleiterpreise werden Druck auf die Gewinne ausüben, während die Smartphone-Verkäufe nicht zufriedenstellend sein werden und weiterhin die Margen behindern“, sagte Analyst Song Myung Sup von HI Investments& Securities. Samsung hängt stark vom Chipgeschäft ab, mit dem der Konzern fast vier Fünftel seines Betriebsgewinns verdient. Experten rechnen vor allem im kommenden Jahr mit Auswirkungen der sinkenden Preise. Die Samsung-Aktie stieg an der Seouler Börse leicht, während der Gesamtmarkt im Minus lag.

Einen Einblick auf die Entwicklung der Handysparte gaben die Südkoreaner nicht. Samsung veröffentlicht erst Ende Oktober detaillierte Zahlen zum Geschäft, das ein breites Sortiment von Fernsehern, Hausgeräten, Bildschirmen, Handys und Chips umfasst.

Samsung unter Druck durch chinesische Rivalen
Bekannt ist allerdings, dass vor allem die günstigere Konkurrenz aus China wie Xiaomi, Huawei und Oppo dem Weltmarktführer immer stärker zusetzen. Samsung will nun mit neuen Modellen mit beweglichen Bildschirmen zurück in die Schlagzeilen.

Mit Blick auf das Quartal davor hatte Samsung eingeräumt, dass sich der Verkauf des Spitzenmodells Galaxy S9 nicht wie erwartet entwickelt habe. Die S9-Reihe wurde Ende des ersten Quartals auf den Markt gebracht. Analyst Park Sung Soon von BNK Securities glaubt zwar, dass sich der Konzern damit auch im Vergleich zu Apple als Innovationstreiber etablieren könnte. Aber den Absatz werden diese Modelle seiner Meinung nach nicht groß treiben.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Spanische Siege
Barca-Verfolger Real und Atletico siegen knapp
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:1 gegen Werder! Dortmund ist Herbstmeister
Fußball International
Drama um Gentner
Vater von Stuttgart-Kapitän im Stadion gestorben
Fußball International
Bei Partizan-Spiel
Linienrichter mit etwa 100 Schneebällen beworfen!
Fußball International
Trotz SVM-Aufbäumens
Mattersburg-K.-o.! LASK bleibt zu Hause eine Macht
Fußball National
„War folgenschwer“
Unheimlich! Gisin schrieb vor Sturz von Kitz-Crash
Wintersport
18. Bundesliga-Runde
Sturm gewinnt gegen die Admira mit 3:0
Fußball National
Weltfußballer
Modric: „Das war nicht fair von Messi und Ronaldo“
Fußball International
Premier League
Tottenham siegt dank spätem Eriksen-Treffer
Fußball International
Brüggler & Angerer top
Rodeln: Zwei Doppelsitzer-Führende nach erstem Tag
Wintersport
Auch Treichl im Top 10
Maier und Beierl Weltcup-Sechste in Winterberg
Wintersport
Gregoritsch trifft
Hammer-Alaba und die Bayern sind zurück!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.