Mo, 17. Dezember 2018

Bad Radkersburg

06.10.2018 09:00

Entspannung und Action in der Steiermark

Im südlichsten Eck der Steiermark liegt das kleine Bad Radkersburg. Bekannt als wohltuender Kurort, finden sich aber ebenso für Familien reichlich Anziehungspunkte für einen Urlaub.

Kurz hebt „Willi“ seinen Kopf zur Begrüßung. Besucher ist der Kater ja gewöhnt. Irgendwann war er auf einmal da, hier im Vitalhotel Bad Radkersburg. Seither ist er sozusagen dauerhafter Stammgast und gehört zum Inventar. Vollpension inklusive. Streicheln lässt er sich auch seelenruhig. Nichts bringt ihn aus der Ruhe. Nicht einmal eine quirlige 5-Jährige, die ihm das Fell krault. Genauso wie die Gäste in diesem kleinen Fleckchen im südsteirischen Thermenland mit gerade einmal etwas über 3000 Einwohnern. Sie lassen sich hier verwöhnen oder kurieren das eine oder andere Leiden in der traditionellen Kurregion aus. Im Mittelpunkt steht das mineralreiche Thermalwasser, das aus zwei Kilometer Tiefe aus eigener Kraft an die Erdoberfläche kommt und seit Jahren für den guten Ruf in Sachen Wellness und Gesundheit sorgt.

Aber wer glaubt, dass in Bad Radkersburg nur Erholungssuchende älteren Semesters anzutreffen sind, der irrt gewaltig. Längst fühlen sich hier auch die kleinsten Gäste wohl. Schließlich wird ihnen einiges geboten. In der Parktherme samt fünf Hektar großer Parklandschaft gibt es neben einem großzügigen Kinderbecken samt Rutsche - im Innenbereich der Therme gibt es übrigens noch ein zweites Kinderbecken - und einem Spielplatz noch die ganzen Ferien lang einen Kids Coach, der - kostenlos - für die Unterhaltung der Kinder sorgt. Mit Katharina und ihrem Team wird gebastelt und gespielt oder auf Schnitzeljagd gegangen. Und es kann auch schon vorkommen, dass im 50 Meter Outdoor-Sportbecken für eine Kanufahrt auf der Mur geübt wird. „Puschel“ das Eichhörnchen und gleichzeitig das Maskottchen der Parktherme darf dabei natürlich nicht fehlen. So sind die Kinder bestens aufgehoben, während sich Mama und Papa ganz entspannt und in aller Ruhe eine wohltuende Massage gönnen oder in den Erwachsenenbereich der Therme entschwinden.

Bad Radkersburg ist herrlich flach, daher eignet es sich bestens, um selbst in Begleitung von kleinen Kindern auf das Fahrrad zu steigen. Gepaart mit einer spannenden Rätselrallye auf der Suche nach der verschwundenen Steintafel, vergeht die Zeit in der Altstadt und in den Murauen zwischen den Maisfeldern wie im Flug. Da kann man auch gleich nach Slowenien hinüberradeln. Liegt ja nur einen Steinwurf entfernt.

Ein wenig Kraft sollte man sich für den Abend aufsparen. Denn da lockt die idyllische Altstadt mit ihrer 700-jährigen Geschichte und der gut erhaltenen Stadtmauer. In den engen Gassen und den wunderschön restaurierten alten Häusern rund um den Marktplatz lässt es sich ein Weilchen aushalten. Noch bis in den September hinein kann man das jeden Freitagabend noch in einer reinen Fußgängerzone. Denn dann müssen die Autos draußen bleiben, und Stimmung à la Urlaub im Süden kehrt ein. Die Geschäfte haben länger geöffnet, neben Live-Musik verlegen die Lokale ihren Betrieb nach draußen und laden zum Probieren diverser Köstlichkeiten ein. Vor allem steht jeder Freitag unter einem besonderen Motto. Da kann es schon einmal sein, dass an der einen Ecke Tennis gespielt wird und an der nächsten gerade ein Jumping-Fitness-Kurs stattfindet - die Trampoline dafür stehen dann mitten auf dem Marktplatz. Bad Radkersburg kann halt mehr als nur ruhig und gemütlich sein.

Diana Krulei, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Tauwetter am Freitag
Weiße Weihnachten: Noch lebt die Hoffnung!
Österreich
Salzburg gegen Brügge
Wie 1990! Rapid bekommt‘s mit Inter Mailand zu tun
Fußball International
Geste gegen Goalie
Ronaldo-Kritik: „Ein Champion macht das nicht!“
Fußball International
Champions League
Auslosung: Alaba trifft auf Klopp, CR7 nach Madrid
Fußball International
Trainingsschnellste
Bestzeit! Ramona Siebenhofer in Gröden top
Wintersport
Emotionaler Appell
Meghans Vater hofft auf Machtwort der Queen
Video Stars & Society
krone.at-Sportstudio
Austria gegen Rapid und Rapid-Fans gegen Polizei
Video Show Sport-Studio
Tödliche Stromschläge
Smartphone kostete zwei Jugendliche das Leben
Elektronik
„Legion of Dawn“
„Anthem“: Neuer Trailer zum Action-Rollenspiel
Video Digital
Man. United im Tief
Symptomatisch! Fellaini schießt Security-Mann ab
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.