29.12.2009 12:02 |

Verkehr lahmgelegt

Schwere Unfälle auf A1 und A2 in NÖ - ein Toter

Schwere Verkehrsunfälle haben am Dienstag den Frühverkehr auf der West- und in der Folge auch der Südautobahn in Niederösterreich lahmgelegt. Auf der A1 kam gegen 7.30 Uhr zwischen Pressbaum und Steinhäusl ein Sanitätsfahrzeug von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf dem Dach zu liegen (im Bild links). Der Lenker starb. Im Stau kam es zu einem Folgeunfall, bei dem vier Menschen verletzt wurden.

Ein Notarzthubschrauber flog eine Schwerverletzte, die aus dem Fahrzeug geschleudert worden war, ins Krankenhaus St. Pölten. Die Westautobahn musste in Fahrtrichtung Salzburg gesperrt werden. Nach Informationen des ÖAMTC war die Unfallstelle gegen 9.00 Uhr geräumt, die Stauungen begannen sich aufzulösen.

Zwei Unfälle auf der A2
Zum Unfallhergang auf der Südautobahn im Wechselgebiet berichtete der ÖAMTC, dass zunächst ein Mercedes ins Schleudern geraten war, über die Böschung schlitterte und den Wildzaun durchstieß. Ein VW-Bus hielt an, um Erste Hilfe zu leisten. In dieses Fahrzeug krachte dann ein Audi A6 (im Bild rechts), die Beifahrerin in diesem Pkw wurde durch den Anprall schwer verletzt. Sie wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Oberwart geflogen. Laut "144 - Notruf NÖ" wurden weiters drei Personen leicht verletzt.

Crash bei Überholmanöver in der Steiermark
Kurz danach kam es auch bei Schäffern in der Steiermark zu einem schweren Autounfall. Der Unfall ereignete sich gegen 8.30 Uhr auf der A2 in Fahrtrichtung Graz. Ersten Untersuchungen zufolge dürften bei einem Überholmanöver zwei Fahrzeuge ins Schleudern geraten sein. Sie stießen gegen die Leitschiene, eines der Autos rutschte dann auch noch über eine Böschung. Ein dritter Wagen war ebenfalls in den Unfall involviert. Zwei Fahrzeuginsassen wurden schwer, zwei weitere leicht verletzt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol