Mi, 19. Dezember 2018

„Sammlungen“ und mehr

25.09.2018 12:57

Google präsentiert neue Funktionen für seine Suche

Anlässlich des 20. Geburtstags von Google hat der Internetkonzern am Dienstag neue Funktionen für seine Suchmaschine präsentiert. Dazu zählen Aktivitätskärtchen, Sammlungen und eine schlauere Bildersuche.

Mit künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen werde man daran arbeiten, Informationen weiter zu personalisieren und jedem zugänglich zu machen, sagte Ben Gomes, einer der Verantwortlichen für die Suchmaschine, in San Francisco. „Die Suche ist nicht perfekt und wir machen uns darüber keine Illusionen“, sagte Gomes. Er gab aber das Versprechen ab, „jeden Tag“ daran zu arbeiten, dass sie besser werde.

Besser bedeutet in der Welt von Google: Nutzer sollen Antworten auf Fragen bekommen, die sie gar nicht gestellt haben - die sie aber trotzdem interessieren dürften. Möglich wird das mit künstlicher Intelligenz, lernenden Maschinen und einer ganzen Menge an Daten der jeweiligen Nutzer. So soll die Bildersuche künftig zum Beispiel fotografierte Objekte identifizieren können.

Aktivitätskärtchen und Sammlungen
Zu den Neuerungen an der Suchmaschine, die in den kommenden Wochen nach und nach eingeführt werden sollen, gehören auch „Activity Cards“. Diese Aktivitätskärtchen stellen relevante Ergebnisse einer früheren Suche samt gefundener Internetseiten zusammen, sodass eine vor Tagen gestartete Suche direkt wiederaufgenommen werden kann.

Ähnlich funktionieren die sogenannten Sammlungen - hier können Nutzer Inhalte zusammenfügen und Google schlägt weiteres passendes Material vor. Wer also eine Hunderasse sucht, könnte sich gleichzeitig dafür interessieren, wie man das Tier pflegt und wo es zu haben ist. Wer Infos zu einem Land sucht, soll noch bessere Tipps für Flüge und Hotels bekommen - so das Kalkül des Internetkonzerns, der die User auf diese Weise noch länger auf seinen Seiten halten will. 

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Bin sehr schwanger“
Herzogin Meghan: Aufregung um riesigen Babybauch
Video Stars & Society
Im „Zahntempel“
Sri Dalada Maligaw: Wo Elefanten vergöttert werden
Reisen & Urlaub
„Hatte keine Chance“
Brad Pitt: 100 Millionen Dollar für Kinder-Kosten
Video Stars & Society
150.000 LED-Lampen
Dieses Haus bringt Weihnachtsfans zum Strahlen
Niederösterreich
Der krone.at-Talk
Ist das Weihnachtsfest noch zu retten?
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.