Di, 11. Dezember 2018

Mehr Nächtigungen

23.09.2018 11:00

Rekordsommer beschert Tourismus sonnige Bilanz

Die Rad-WM füllt derzeit in Tirol viele Betten. Doch auch der Blick zurück auf den abgelaufenen Sommer sorgt für gute Laune unter den Touristikern. Zwar wurden im August um 2,5 Prozent weniger Nächtigungen gezählt, die Saison liegt mit 16,2 Millionen Nächtigungen allerdings deutlich über dem Ergebnis des Vorjahres (+ 2,6 Prozent). Dabei gibt es einige verblüffende Entwicklungen.

Astronomisch hat der Herbst begonnnen. Für die Touristiker dauert der Sommer aber noch bis Ende Oktober, weil die Statistik nur zwei Jahreszeiten kennt. Doch auch wenn die Saison noch nicht beendet ist, liegt eine Erkenntnis klar auf der Hand: es ist eine erfolgreiche Sommersaison für Tirols Tourismus. Und sie wird mit deutlichen Zuwächsen enden. Und das, obwohl im wichtigen Monat August weniger Ankünfte (-0,1%) und Nächtigungen (-2,5%) gezählt wurden. Fast 1,5 Millionen Gäste kamen, knapp 6 Millionen Nächtigungen wurden gebucht - das sind um 155.000 weniger als im Vergleichsmonat des Vorjahres. 4,4 Millionen UrlauberTrotz der Rückgänge im August kamen seit dem Start der Sommersaison Anfang Mai deutlich mehr Gäste nach Tirol. 4,4 Millionen waren es in Summe, um 157.000 oder 3,7 Prozent mehr als im Sommer 2017. Die Zahl der Nächtigungen stieg um 410.000 (+2,6%) auf 16,2 Millionen.

Die bemerkenswertesten Entwicklungen im Detail:

Ansturm der Deutschen! Fast 53 Prozent der Tirol-Urlauber sind Deutsche - Tendenz steigend! Zweitgrößte Gruppe: die Österreicher mit vergleichsweise bescheidenen 10%. 8,5 Millionen Nächtigungen gehen aufs Konto der Deutschen, vor allem der Bayern (2,1 Millionen Nächtigungen).

Ferienwohnungen und Camping im Trend! Rund 4 Millionen Nächtigungen werden mittlerweile in Ferienwohnungen gebucht. Die Zuwächse liegen auch heuer bei über 5 Prozent. Ebenso im Trend Campingplätze. Knapp 1,2 Millionen Nächtigungen bedeuten ein sattes Plus von 10,7%.

Viele Urlauber aus Tirol! Was viele nicht wissen: Die Tiroler sind besonders häufige Tirol-Urlauber. Im Vergleich der Gäste aus Österreich gehen die meisten Nächtigungen (311.000) auf das Konto der Tiroler, gefolgt von den Wienern (300.000). Am wenigsten oft buchen Kärntner in Tirol.

Claudia Thurner
Claudia Thurner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Zweite deutsche Liga
Bochum unterlag St. Pauli trotz Hinterseer-Tor 1:3
Fußball International
Neues Disziplinproblem
„Skandal-Nudel“ Dembélé verschläft Barca-Training!
Fußball International
Champions League
Liverpools Klopp beschwört „Geister von Anfield“!
Fußball International
„Brauchen Knipser!“
Rapid: Wieso funktionieren die Stürmer hier nicht?
Fußball National
50-Jahr-Jubiläum
Hausbau mit Ytong - immer ein Gewinn!
Bauen & Wohnen
Ermittlung gegen Ärzte
Hätte Italo-Fußballer Astori nicht sterben müssen?
Fußball International
Steine und Holzstücke
Drei Asylwerber ließen Zug beinahe entgleisen
Oberösterreich
„Nieder mit Regierung“
Sozialistische Jugend: Auf Linie mit „Gelbwesten“
Österreich
Tirol Wetter
-1° / 2°
leichter Schneefall
-2° / 1°
leichter Schneefall
-2° / -1°
Schneefall
-2° / 0°
leichter Schneefall
-3° / 2°
leichter Schneefall

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.