So, 23. September 2018

Von Polizei gefilmt

16.09.2018 14:27

Neben Spielplatz: Tiroler (52) legte Hand an sich

Hand an sich gelegt hat am Sonntag ein Mann in der Nähe eines Innsbrucker Spielplatzes. Der Platz ist videoüberwacht - der 52-Jährige konnte rasch gestellt werden.

Am Sonntagvormittag führte ein 52-jähriger Einheimischer im Rapoldi-Park im Stadtgebiet von Innsbruck sexuelle Handlungen an sich durch - und zwar ganz in der Nähe des dortigen Kinderspielplatzes.

Dabei wurde der Verdächtige allerdings mittels Kameraüberwachung von der Polizei gefilmt - und daraufhin von den Beamten gestellt. Diese führten den mutmaßlichen Täter schließlich ab. Bei der Vernehmung zeigte sich der 52-Jährige voll geständig. Er wird auf freiem Fuß angezeigt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.