Sa, 17. November 2018

Aufsteirern-Festival

15.09.2018 22:15

Conchita legt „Dirndl“ ab und triumphiert in Graz

Mit einer „Hose aus Leder“ kam Conchita am Samstag der (strengen) Trachtenvorschrift nach. Das Konzert mit den Philharmonikern der Grazer Oper war freilich nicht SEIN erster Auftritt beim großen Aufsteirern-Festival - aber auf alle Fälle ein großer Triumph. Für die beeindruckende Performance von „Purple Rain“ gab es Standing Ovations.

In meiner Schulzeit in Graz war ich natürlich schon beim Aufsteirern mit dabei - und zwar im Dirndl!“, erinnerte sich Conchita am Samstag vor seinem Auftritt vor dem Rathaus. Damals noch mit Bart, damals als Tom Neuwirth - und damals noch weitgehend unbekannt.

Seit damals - „ich war 17, 18 Jahre“ - ist aber viel passiert. Kleider in Massen, Song-Contest-Triumph! „Die einzige Konstante ist Veränderung“, legte sich Conchita im Gespräch mit der „Krone“ fest - und die Kleider endgültig ab.

Eine „Hose aus Leder“
Bekanntlich wird Conchita verstärkt maskulin positioniert. „Ein Dirndl stand für diesen Auftritt nie zur Diskussion. Ich halte mich aber - wie immer - an die Vorgaben der Veranstalter“, zwinkerte der 29-Jährige dem Organisations-Team von „Ivents“ zu.

Mit „einer Hose aus Leder“ waren dann vier Nummern angesagt. Seiner Interpretation des Prince-Klassikers „Purple Rain“ gebührte Sonderlob und verdiente die Standing-Ovations durch das begeisterte Publikum.

„Auf der Bühne ist es für mich nicht passend“
„Mit so einem Orchester macht es auch richtig Spaß“, streute Conchita der Truppe um Dirigent Marcus Merkel Blumen. Und ja, „wenn es passt, trage ich schon noch richtige Tracht, das habe ich ja in meiner Heimat im Salzkammergut schätzen und lieben gelernt. Dort ist das ja Alltagskleidung. Auf der Bühne ist es für mich aber nicht passend, ist ja auch kein Alltag.“

Obwohl: In den kommenden Wochen steht die ausgedehnte Tournee mit Band (am 2. Dezember übrigens im Grazer Orpheum) und das Großkonzert mit den Wiener Symphonikern im großen Konzerthaus an

Eine perfekte Werbe-Bühne
Gusto auf weitere Auftritte von Conchita und/oder den glänzend disponierten Philharmonikern holte sich das Publikum am randvoller Hauptplatz mit Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Kulturstadtrat Günter Riegler an der (politischen) Spitze. Bernhard Rinner (Chef der Theaterholding Graz) sowie Nora Schmid (Intendantin der Oper) holten sich stellvertretend die Lorbeeren für das Können ihrer Musiker ab.

Wie schon die Opernredoute wird der Gala-Abend beim Aufsteirern immer mehr zur perfekten Werbe-Bühne für die hohe Kunst der Stadt. Eine Stadt, die heute wieder mit Pauken und Trompeten, aber mit etwas anderen Tönen, im Rampenlicht steht.

Thomas Bauer
Thomas Bauer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
ÖSV-Asse in Levi stark
Schild von Rang zwölf aufs Podest - Shiffrin siegt
Wintersport
Nach Sieg von Holland
Frust bei Deutschland: Abstieg nach Seuchenjahr
Fußball International
Franzosen besiegt
Neue Holland-Euphorie: „Wer ist der Weltmeister?“
Fußball International
„Krone“-Leser besorgt
„Ältere Arbeitslose finden keine Jobs mehr“
Österreich
„Schönes Jubiläum“
Nächster Podestplatz für Eisschnellläuferin Herzog
Wintersport
Länderspiel-Ärger
PSG-Stars Neymar und Cavani geraten aneinander
Fußball International
Aus für „Lindenstraße“
„Mutter Beimer“ hofft auf Widerstand der Fans!
Medien
Brutales Foul im Video
Basketballer streckt Gegner mit Ellbogen nieder
Sport-Mix
Dramatischer Einsatz
Bundesheer-Engel retten Verletzte vom Dachstein
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.