Do, 17. Jänner 2019

Kollision mit E-Bike

16.09.2018 12:40

Geflüchteter Auto-Lenker stellte sich der Polizei

Bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw ist eine 60-jährige E-Bike-Lenkerin aus Wien am Samstag in der Oststeiermark schwer verletzt worden. Der unbekannte Pkw-Lenker beging Fahrerflucht. Am Sonntagvormittag stellte er sich der Polizei.

Die Wienerin fuhr kurz nach Mittag mit ihrem Elektrofahrrad gemeinsam mit ihrem 71-jährigen Ehemann auf der Weinbergstraße (L 455) von Bad Waltersdorf in Richtung Unterrohr (Bezirk Hartberg-Fürstenfeld). Den beiden E-Bikern kam kurz nach dem Gemeindegebiet auf einer abschüssigen Straße ein Auto auf ihrer Fahrbahnseite entgegen.

Der kleine, blaue Pkw streifte die Lenkerin seitlich, wodurch sie stürzte und schwer verletzt wurde. Der Lenker beschleunigte daraufhin sein Fahrzeug (ein Außenspiegel wurde abgerissen) und fuhr laut Polizei ohne anzuhalten weiter.

Schwerverletzte ins Spital geflogen
Eine sofortige Fahndung verlief negativ. Die Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Graz geflogen. Der Ehemann der Lenkerin blieb unverletzt.

Lenker: „Dachte, bin gegen Straßenpflock geprallt“
Am Sonntag gegen 9 Uhr stellte sich der 27-jährige Zulassungsbesitzer des gesuchten Fahrzeugs der Polizei und gestand den Pkw zum Unfallzeitpunkt gelenkt zu haben. Der Mann gab an, auf dem Nachhauseweg kurz eingeschlafen zu sein. Durch ein Unfallgeräusch sei er wieder wach geworden und habe angenommen, dass er gegen einen Straßenleitpflock geprallt und danach mit dem linken Vorderrad gegen den Randstein gestoßen sei.

Zu Hause angekommen habe er den Schaden am Fahrzeug besichtigt und sich anschließend schlafen gelegt. Die Polizei habe er nicht verständigt, da er der Meinung gewesen sei, dass er nur einen Straßenpflock umgefahren habe.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Entscheidung getroffen
Ski statt Snowboard: Ledecka startet in Aare
Wintersport
Lokalbesuch mit Folgen
Streit um Foto: Strache zerrte Fußi vor Gericht
Österreich
„Klärung des Motivs“
Babyleiche im Gebüsch: Vaterschaftstest liegt vor
Niederösterreich
Grün-Weiß rüstet auf
Personal-News: Rapid hat einen neuen „Direktor“
Fußball National
Interesse an Augustin
Lotst Hasenhüttl Leipzig-Stürmer nach England?
Fußball International
AMS greift durch
Strafen für Arbeitsunwillige explodieren
Österreich
Verhaftung in Budapest
Fall Ronaldo vs. Mayorga: Enthüller festgenommen?
Fußball International
Steiermark Wetter
-0° / 7°
wolkig
0° / 8°
wolkig
-0° / 8°
stark bewölkt
-1° / 7°
wolkig
-3° / 3°
heiter

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.