Do, 22. November 2018

OÖ wird immer älter

01.09.2018 11:00

Pflegeheime suchen nach qualifiziertem Personal

Bereits jetzt gibt es 80.000 betreuungs- und pflegebedürftige Menschen in Oberösterreich - Tendenz steigend. Die Bevölkerungsentwicklung ist durch eine starke Zunahme der Über-60-Jährigen geprägt. Bei den Über-85-Jährigen sind mehr als 70 Prozent pflegebedürftig. Die Mehrheit davon wird zu Hause durch die Familie betreut. Pflegeheime sind auf der Suche nach jungem, qualifizierten Personal.

„Die Pflege ist das Mammutthema der Gesellschaft und wird, da bin ich mir hundertprozentig sicher, das Thema der Politik für die nächsten zwanzig Jahre werden“, so Seniorenbund-Landesobmann Josef Pühringer. Dass die geburtenstarken Jahrgänge der 1950er- und 1960er-Jahre in das Pensionsalter eintreten und früher oder später auf Hilfe anderer angewiesen sind, bekräftigt nur Pühringers Aussage.

Immer mehr Pflegebedürftige
Daher ist es unabdingbar, dass das Pflegesystem zukunftstauglich gemacht wird. Laut einer Prognose der Bedarfs- und Entwicklungsplanung kann die Zahl der pflegebedürftigen Personen bis zum Jahr 2040 auf 126.000 steigen. Aktuell sind in Oberösterreich 80.000 Personen auf qualifiziertes Pflegepersonal angewiesen.

Personalmangel
‚Wegen Personalmangels sind bereits mit dieser Anzahl viele Pflege- und Altenheime überfordert. „Wir versuchen alles, um den Beruf Altenpflege attraktiver zu gestalten und auch junge Menschen für den Beruf zu faszinieren“, so Doris Mittendorfer.

Pflegezeitpunkt nach hinten verschieben
Zur Zeit werden 22 Prozent in stationären Einrichtungen betreut.  Die große Mehrheit allerdings, vier von fünf Menschen, werden von nahen Familienangehörigen daheim ohne institutionelle Unterstützung gepflegt. Durch einen gesunden Lebensstil soll der Pflegebedarfszeitpunkt weiter nach hinten verschoben werden. „Nicht nur auf die richtige Ernährung, sondern auch auf ausreichende geistige und soziale Aktivitäten gehört geachtet“, erklärt Pühringer.

Philipp Zimmermann/ Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Enttäuschende Springer
Sorge um ÖSV-“Adler“: Weit weg von der Spitze!
Wintersport
„Fußball wirkt Wunder“
FIFA-Boss Infantino hält an 48er-WM in Katar fest!
Fußball International
Spiele manipuliert
Betrugsskandal in Belgien: Kronzeuge packt aus
Fußball International
„Aufstieg und Fall“
„Wurstiade“ - Hoeneß‘ Leben kommt ins Theater
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.