Di, 25. September 2018

Hubschrauberbergung:

29.06.2018 21:47

52-Jähriger verletzte sich beim Canyoning in Oetz

Eine siebenköpfige Canyoningruppe war am Freitag in Oetz in der so genannten „Unteren Klamm“ unterwegs. Ein 52-jähriges Mitglied der Gruppe wollte auf einer natürlichen Felsrinne in eine tiefer gelegene Gumpe rutschen und verletzte sich dabei.

Die siebenköpfige Gruppe wurde von einem 36-jährigen geprüften und autorisierten Guide im Auftrag einer „Outdoorfirma“ geführt. Gemeinsam war die Truppe in der so genannten „Unteren Klamm“ unterwegs. Alle Teilnehmer der Canyoninggruppe waren laut Polizeibericht vorschriftsmäßig ausgerüstet. Gegen Mittag wollte ein 52-jähriger Deutscher auf einer natürlichen Felsrinne beim so genannten „Reiter Sattele“ in eine rund fünf Meter tiefer liegende Gumpe rutschen. 

Beim Abstoß verrenkte sich der Mann allerdings derartig die Schulter, dass an ein Weiterkommen nicht mehr zu denken war, heißt es von Seiten der Polizei. Der Verletzte musste deshalb von einem Rettungshubschrauber mittels eines Taus geborgen und auf einem Zwischenlandeplatz ärztlich versorgt werden. Der Mann wurde im Anschluss in die „MedAlp“ nach Imst gebracht.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.