Do, 16. August 2018

Helikoptereinsatz

24.06.2018 12:34

Kopfsprung in See: Wiener (35) schwer verletzt

Ein 35-Jähriger hat sich am Samstag bei einem Sprung in den Neusiedler See schwer verletzt. Der Wiener wollte in Podersdorf ein auf Grund gelaufenes Boot aus dem Schlamm schieben. Er sprang kopfüber ins Wasser und tauchte nicht mehr auf. Freunde retteten ihn vor dem Ertrinken. Der Mann war laut Polizei vorübergehend bewusstlos, er wurde in ein Wiener Spital geflogen.

Der 35-Jährige war gemeinsam mit Freunden in einem gemieteten Boot von Breitenbrunn (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) nach Podersdorf gesegelt. Dort gab es gegen 16 Uhr nördlich der Steganlage des Strandbades aufgrund der geringen Wassertiefe von 60 bis 70 Zentimetern kein Weiterkommen mehr, berichtete die Polizei am Sonntag. Der Mann machte laut Zeugenaussagen einen Kopfsprung in den See, um das Segelboot aus dem Schlamm zu befreien.

Konnte Arme und beine nicht bewegen
Als der Bootsführer nicht mehr auftauchte, sprangen seine Begleiter sofort ins Wasser und hielten ihn mit dem Kopf über Wasser. Als der 35-Jährige wieder zu Bewusstsein kam, konnte er laut Polizei seine Gliedmaßen nicht bewegen. Passanten verständigten die Rettungskräfte, die gemeinsam mit einem First Responder und einem Notarzt den Mann aus dem Wasser bargen. Ein Notarzthubschrauber flog den Schwerverletzten in ein Krankenhaus in die Bundeshauptstadt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.