Fr, 16. November 2018

Vor Schweden-Spiel

23.06.2018 09:36

Löw: „Jeder weiß, was ich von Mesut halte“

Jogi Löw stellt die deutsche Spielidee nicht in Frage. Der hart kritisierte Özil läuft heute gegen Schweden auf. Süle ist die erste Option für verletzten Hummels. Reus steht vermutlich in der Startelf.

Die deutschen Medien forderten im Vorfeld des heutigen „Endspiels“ von Teamchef Jogi Löw vehement einen Umbau der Mannschaft, die gegen Mexiko versagt hatte. Relativ sicher ist ein Wechsel - allerdings unfreiwillig. Innenverteidiger Mats Hummels verrenkte sich im Training einen Halswirbel. Erste Option für ihn ist sein Münchener Klubkollege Niklas Süle. Fix ist, dass der von einer Grippe wiedergenesene Jonas Hector links statt Marvin Plattenhardt verteidigen wird.

Ansonsten stellte Löw zwei Dinge klar: „Die grundsätzliche Spielidee werde ich nicht infrage stellen. Und erst recht nicht die Leistungsträger der Vergangenheit: “Warum sollte das so sein? Ein grundsätzliches Vertrauen in diese Spieler wird nicht wegen eines Matches in die Brüche gehen. Wir sind immer noch in der Weltspitze.“

Liebkind Özil
Über den im Kreuzfeuer der Kritik stehenden Özil meinte Löw: “Jeder weiß, was ich von Mesut halte.“ Weiter viel. Nicht gesetzt scheint dagegen Sami Khedira. Für ihn könnte Ilkay Gündogan oder Leon Goretzka spielen. Assistenztrainer Miroslav Klose betonte: “Wir brauchen Läufe in die Tiefe und Spieler, die diese Wege machen und Löcher für andere freilaufen." Das klang sehr nach der Hereinnahme von Reus für Draxler sowie dem Festhalten an Müller und Werner.

Hohe Bälle in den Strafraum auf einen Brecher wie Gomez sieht Löw nicht als probates Mittel gegen die robusten Schweden: „Da sagt der Gegner schönen Dank.“

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tabellen
Spielplan

WM-Newsletter

Alle News und Updates zur WM in Russland direkt in's Postfach.