Sa, 21. Juli 2018

Täter flüchtig

22.06.2018 10:06

Innsbruck: Pensionistin (64) brutal überfallen!

Raubüberfall am späten Donnerstagabend mitten in Innsbruck! Zwei Unbekannte attackierten eine 64-jährige Pensionistin und versuchten anschließend, ihre Handtasche zu entreißen. Die Frau, die sich zur Wehr setzte, wurde dann vom Duo geschlagen und auf den Boden gestoßen. Erheblich verletzt!

Zur Tat kam es gegen 23.50 Uhr in der Innsbrucker Innenstadt. „Zwei bisher unbekannte Täter hatten versucht, der 64-Jährigen gewaltsam die Handtasche zu entreißen. Nachdem die Frau die Tasche nicht freigab, versetzten ihr die Täter mit den Händen einen Stoß gegen den Oberkörper. Das Opfer kam zu Sturz und wurde dabei erheblich verletzt“, heißt es vonseiten der Polizei. Danach ergriffen die Ganoven die Flucht.

Fahndung blieb erfolglos
Die 64-Jährige wurde von der Rettung in die Innsbrucker Klinik eingeliefert. Die Fahndung nach den Tätern verlief erfolglos.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.