So, 16. Dezember 2018

Gruppe F

17.06.2018 12:10

Deutschland vs. Mexiko: Alles Müller oder was?

Deutschland braucht heute gegen Mexiko den Bayern-Star Thomas Müller in „WM-Form“. Auftaktspiele sind die Spezialität des 28-Jährigen, der Geschichte schreiben kann. Der Weltmeister setzt auch auf die Serie von Jogi Löw.

 Torschützenkönig 2010, Weltmeister 2014 - WM-Jahre waren immer die Jahre des Thomas Müller. Also hofft Deutschland, dass es auch in Russland heißt: Alles Müller, oder was?

Verlässlicher Bayern-Star
Auf dem Weg zur Titelverteidigung, der heute mit dem Auftakt gegen Mexiko beginnt, braucht der Weltmeister den Bayern-Star, der bei Teamchef Jogi Löw gesetzt ist, in „WM-Form“.

Bisher lieferte der 28-Jährige bei Weltmeisterschaften stets ab: Fünf Tore 2010 in Südafrika, Fünf Tore 2014 in Brasilien! Macht er auch 2018 zumindest fünf „Stück“, würde er sich in die WM-Geschichtsbücher eintragen, eine derartige Serie gelang noch keinem Spieler!

In den Auftaktspielen ließ er es immer „müllern“: 2010 glückte ihm bei seinem Turnierdebüt beim 4:0 gegen Australien gleich ein Treffer, 2014 waren es beim 4:0 gegen Portugal drei Tore!

„WM-Jahre sind Müller-Jahre“
„2010 war ich ein Baustein. Jetzt bin ich auch ein Baustein, aber einer, der sich vielleicht noch mehr Gedanken macht“, sagt der gereifte Müller. Wie beim Klub ist er nicht nur auf dem Platz ein verlässlicher Leistungsträger, sondern auch abseits des Rasens mit seiner locker-lustigen Art eine wichtige Integrationsfigur im Team und für den Teamchef.

Welche Schlagzeile er gerne Mitte Juli lesen würde? „WM-Jahre sind Müller-Jahre“, sagt er. Und fügt hinzu: „Ich hätte kein Problem damit, wenn mich Journalisten fragen würden, ob ich nach meinem zweiten WM-Titel satt sein würde. Das würde nämlich bedeuten, dass wir den zweiten WM-Titel geholt haben.“

Fünf Spiele, 13:0 Tore
Hoffnungen auf einen guten Start macht Deutschland die Serie von Löw: Er gewann alle WM- und EM- Startpartien - fünf Spiele, 13:0 Tore. Und heute? „Wir wollen gleich ein Zeichen setzen und gewinnen, alle sind heiß“, so Löw vor seinem 100. Pflichtspiel als deutscher Teamchef.

Peter Klöbl, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tabellen
Spielplan

WM-Newsletter

Alle News und Updates zur WM in Russland direkt in's Postfach.