Do, 20. September 2018

Gesundheitsprodukte

01.06.2018 07:58

Nokia verkauft Geschäft mit Fitness-Uhren, Waagen

Nokia trennt sich von seinem schwächelnden Geschäft mit Fitness-Uhren und Waagen. Die Sparte gehe an den Mitgründer und früheren Vorstand, Eric Carreel, teilte das finnische Unternehmen am Donnerstag mit, ohne Angaben zum Kaufpreis zu machen.

Im Zuge des Verkaufs verlässt auch der für Fitnessuhren und Co. zuständige Chef der Sparte Nokia Technologies, Gregory Lee, das Unternehmen. Der frühere Samsung-Manager hatte den Posten erst vor weniger als einem Jahr übernommen. Seither konzentriert sich Nokia verstärkt auf das lukrative Lizenzgeschäft.

Nokia hatte zwischenzeitlich große Hoffnungen in den Verkauf von Gesundheitsprodukten gesetzt, musste diese aber schnell begraben. Das Geschäft erfüllte nie die Erwartungen der Finnen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.