Mo, 15. Oktober 2018

„Krone Steirerwadln“

27.05.2018 06:05

Radsportler „attackieren“ den Ring in Spielberg

Wer noch nicht weiß, was er am heutigen Sonntag unternehmen soll, ist in Spielberg genau richtig: Beim „Krone Steirerwadln“ sind Familien und Sportler herzlich willkommen! Ab 8 Uhr ist Einlass und Startnummernausgabe für die „Ring-Attacke“, die pünktlich um 14.10 Uhr gestartet wird. Bereits um 12 Uhr geht es für Familien etwas gemütlicher zur Sache.

Das gibt’s auch nicht alle Tage: Wo sonst die großen Formel-1-Stars ihre Runden drehen, haben Hobbyradfahrer, E-Biker und durchtrainierte Sportler mit knackigen „Steirerwadln“ das Sagen. Beim gleichnamigen Fest ist jeder willkommen, der ein Radl und gute Laune mitbringt: „Es wird ein Event für Jung und Alt, für Groß und für Klein!“, versprechen die Organisatoren rund um Fernsehstar Armin Assinger, der auch einige Promis im Schlepptau haben wird.

Gratis am Ring „glühen“
Für Familien ideal ist das Ring-Radln ab 12 Uhr - denn es ist die einzige Möglichkeit im Jahr, gratis und auf keinen Fall umsonst den Red Bull Ring kennenzulernen und ihn auf dem Drahtesel (statt wie sonst üblich im Rennboliden) zu erkunden. Also, liebe Mamas und Papas, packt eure Kleinen und deren bunte Gefährte ein und kommt nach Spielberg - denn dieses Raderlebnis im spektakulären Ambiente wird bestimmt unvergesslich!

„Der beste Asphalt in Österreich“
„Der Sicherheitsaspekt beim ,Krone Steirerwadln‘ ist uns am allerwichtigsten“, betont „Erfinder“ Armin Assinger, „der Asphalt ist bestimmt der beste in ganz Österreich“. Keine Risse in der Fahrbahn, keine Kanaldeckel und keine Schlaglöcher, auf die es zu achten gilt, keinerlei Hindernisse wie Fahrbahnteiler, Kreisverkehre oder Kreuzungen, keine einmündenden Seitenstraßen oder Nebenfahrbahnen und vor allen Dingen auch kein Gegenverkehr - „das pure Vergnügen wartet also auf alle Radfahrer, ob ambitioniert oder gemütlich unterwegs“, freut sich Österreichs „Mister Millionenshow“. Und er hofft auf viele Teilnehmer: „Wir sehen uns in Spielberg!“

Gerald Schwaiger
Gerald Schwaiger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.