26.05.2018 11:18 |

Nahe Öltanks

Aufregung um geplantes Munitionslager

Aufregung herrscht in Lannach: Ein Geschäftsmann plant, in der Nähe von Erdöltanks ein Munitions- und Waffenlager zu errichten. In der Bevölkerung gibt es massive Sicherheitsbedenken. Ob die Behörde grünes Licht gibt, ist noch offen.

Weil der Geschäftsmann sein Waffen- und Munitionsdepot in der Lannacher Industriestraße, in der auch die großen Öltanks (Bild) liegen, errichten möchte, gehen im Ort die Wogen hoch. Man befürchtet, dass es zu einer Explosion kommen könnte. Diese Sorge versucht man bei der BH Deutschlandsberg auszuräumen - der Fall werde überprüft, auch die Polizei sei eingeschaltet, heißt es aktuell. Im Fall einer Detonation wäre das Erdöllager nicht betroffen...

Gerald Schwaiger
Gerald Schwaiger
 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 22°
wolkig
10° / 19°
stark bewölkt
10° / 22°
wolkig
11° / 13°
bedeckt
7° / 19°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter