Di, 23. Oktober 2018

Leser sind gefragt

05.05.2018 18:49

Wir machen die Steiermark zum Tierschutzland Nr 1!

Landesrat Anton Lang ist angetreten, die Steiermark zum Tierschutzland Nr. 1 zu machen. Dabei interessieren ihn auch Ihre Vorstellungen!

SP-Landesrat Anton Lang hat bislang nicht nur versprochen, sondern auch schon wichtige Aktionen gesetzt, wie den Tierschutzpreis des Landes einzuführen. Der heuer schon zum zweiten Mal Steirer, die so großartig wie meistens unbedankt unseren Mitgeschöpfen helfen, vor den Vorhang holt. Bewerben kann man sich schon! Per Mail an tierschutzpreis@stmk.gv.at oder per Post an das Amt der Stmk. Landesregierung, Abt. 13., z.H. Fr. Haider, Stempfergasse 7, 8010 Graz.

Und an diese Adresse richten Sie bitte ab sofort auch Ihre Anregungen, Wünsche, konkrete Vorstellungen! Das Spektrum ist in diesem Rahmen unbegrenzt - ob es um so simple wie effektive Dinge geht wie mehr Wassernäpfe auf öffentlichen Plätzen bis zu Ideen über ein unabhängiges Gütesiegel, das verlässlich Tierschutz garantiert, oder Vorschläge, wie man Massentierhaltung verbessern kann.

„Ich freue mich sehr auf die Ideen der ,Krone’-Leser“, sagt SP-Landesrat Anton Lang. Und betont: „Ich kann nicht versprechen, dass wir alles umsetzen können oder alles realisierbar ist“, so der Politiker mit dem Herz für Tiere. Aber: „Ich kann versprechen, dass wir jede einzelne Einsendung bearbeiten und auf ihre Umsetzbarkeit überprüfen lassen. Gemeinsam können wir die Steiermark zum Tierschutzland Nr. 1 machen!“

Maggie Ententellner, Leiterin der „Krone-Tierecke,  ist dabei mit an Bord und begrüßt die Initiative sehr! 

„Jeder Vorstoß, jeder Beitrag, der den Tieren hilft und ihnen eine Stimme gibt, ist begrüßenswert und wird von der “Krone" gerne unterstützt. Ich finde die Aktion des Landesrates beispielgebend und hoffe sehr, dass sie auch bundesweit zum großen Vorbild  wird!

Christa Bluemel
Christa Bluemel
Eva Blümel
Eva Blümel

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.