Di, 19. Juni 2018

Action-Thriller

25.04.2018 13:44

„A Beautiful Day“: Phoenix jagt Kindesentführer

Wenn es darum geht, ein entführtes Kind zu befreien, dann ist er die letzte Hoffnung für betroffene Eltern. Der aktuelle Auftrag ist für den Kriegsveteranen Joe (Joaquin Phoenix) besonders brisant, wird doch die 13-jährige Tochter eines Politikers in einem New Yorker Bordell gefangen gehalten. Und wegen der anstehenden Senatswahlen soll jeglicher Skandal vermieden werden. Doch dann gibt der angebliche Selbstmord des prominenten Vaters erneut Rätsel auf...

Wie Joaquin Phoenix diesen traumatisierten Einzelgänger und ehemaligen Soldaten anlegt, dessen eigene Kindheit die Hölle war, gerät zu einer schonungslos verstörenden Charakterstudie - eine schauspielerische Tour de Force, die ihm den Darstellerpreis bei den vorjährigen Filmfestspielen in Cannes einbrachte.

Lange sah man nicht mehr eine so entfesselte Kinofigur, die Seelenblessuren spürbar macht. Ein Film wie ein Faustschlag in die Magengrube. Regie: Lynne Ramsay.

Kinostart von „A Beautiful Day“: 27. April.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.