19.04.2018 17:00 |

Vom Leser inspiriert

Rezept der Woche: Rieder Biergugelhupf

Moderator und Hobbykoch Peter Tichatschek kocht ausgewählte Lieblingsrezepte der „Krone“-Leser nach. Heute für Sie am Menüplan: Rieder Biergugelhupf von Hermann Rachbauer.

Zutaten: 1 /8 l Rieder Bier, 10 dag Rosinen, etwas Rum, 10 dag Butter, 8 Eier, 8 dag Staubzucker, 10 dag Biskuitbrösel, 8 dag geriebene Mandeln, 8 dag Kristallzucker, 2 dag Stärkemehl, 1 Prise Salz, 1 Prise Zimt, etwas abgeriebene Zitronenschale.

Zubereitung: Rosinen in Bier und Rum einlegen, 1 Stunde ziehen lassen. Weiche Butter mit Dotter und Staubzucker schaumig rühren. Brösel und Mandeln einrühren, Zimt und Zitronenschale dazu geben, dann die Bierrosinen mit der Flüssigkeit unterheben. Eiklar mit Kristallzucker und Salz zu steifem Schnee schlagen und mit der Stärke vorsichtig unterheben. Teig in eine gebutterte, mit Bröseln ausgestreute Gugelhupfform füllen. Bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen.

 krone.at
krone.at
Aktuelle Schlagzeilen
„Wachablöse“
Coutinho! Hat Müller bei Bayern schon ausgedient?
Fußball International
2:1 würde reichen
LASK: Bitte das Gleiche in Brügge noch einmal!
Fußball National
Sport für Schwangere
Mit Babybauch durch die Weinberge
Gesund & Fit

Newsletter