Di, 19. Juni 2018

Werbegag von Portal:

28.03.2018 10:30

Gratis Online-Sex für Bewohner von Fucking

Da werden sich die knapp 100 Einwohner der Ortschaft Fucking in der Gemeinde Tarstorf aber freuen: Die Innviertler bekommen einen Gratis-Premiumzugang zum Online-Porno-Portal Pornhub - ein Leben lang!

Die Portal-Anbieter werben damit, dass Menschen, die wegen ihrer Herkunft aus Orten, die sexuell interpretiert werden können, oft gehänselt werden, so zumindest einen Vorteil haben.

Premium Places auf der ganzen Welt
Unter anderem können sich Bewohner folgender Orte - sogenannte Premium Places - somit auf kostenloses Porno-Vergnügen freuen: Petting, TitzWeener (alle in Deutschland), Bitsch (Schweiz), Horni Police (Tschechische Republik), La Vagina (Italien), Orgy (Frankreich), Blowhard (Australien), Fort Dick, ClimaxThreeway (USA), und viele mehr.

Bisher war Fucking vor allem wegen geklauter Ortsschilder in die Schlagzeilen geraten und hatte es 2007 sogar bis in eine britische Talkshow geschafft.

Nun werden die Fuckinger ihre Ortstafeln wieder anketten müssen ...

Markus Schütz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.