Sa, 21. Juli 2018

Viele Opfer:

05.03.2018 06:30

Serien-Unfälle auf den Skipisten

Herrliches Wetter, viel los auf den Pisten – das sorgte am Sonntag für eine Serie an Skiunfällen in Salzburg: Auf der Sonnalmbahn am Katschberg, auf der Hornabfahrt in Rußbach, in Kleinarl und gleich mehrmals in Wagrain gab es etliche Verletzte. Dabei erlitt mitunter ein 7-Jähriger schwere Kopfverletzungen.

Auf der Lumberjack-Abfahrt in Kleinarl  kam es zu einer Skikollision zwischen einem bis dato unbekannten Schifahrer und einer 67-jährigen niederländischen Staatsangehörigen. Nach erfolgter Hilfeleistung fuhr der unbekannte Skifahrer ohne seine Daten zu hinterlassen davon. Die Niederländerin zog sich, trotz Schihelm, Kopfverletzungen unbestimmten Grades zu.

Auf der Flying Mozart 1-Abfahrt in Wagrain kam es zu der Kollision zwischen einem 7-jährigen Skifahrer und einem 52-jährigen Snowboarder. Der 7-Jährige wurde mit Kopfverletzungen von der Rettung ins Spital nach Schwarzach gebracht. Der Snowboarder blieb unverletzt. Beide Unfallbeteiligte trugen zum Unfallzeitpunkt einen Skihelm.

Ebenfalls in Wagrain auf der Abfahrt Top Liner/Mulde passierte ein Zusammenprall zwischen einem 42-jährigen Deutschen und einem 42-jährigen Österreicher. Die beiden kollidierten an der rot/schwarzen Pistenkreuzung schwer und blieben bewusstlos liegen. Der Deutsche zog sich schwere Verletzungen im Brustbereich und an der Schulter zu. In Folge musste er mit dem Rettungshubschrauber in das KH Schwarzach geflogen werden. Der Österreicher wurde ebenfalls im Bereich der rechten Schulter, Arm und Finger schwer verletzt. Er wurde von der Pistenrettung geborgen und anschließend von der Rettung zu einer ortsansässigen Arztpraxis gebracht. Beide Skifahrer trugen zum Unfallzeitpunkt einen Helm.

Nur unweit davon, bei der Verbindung Wagrainermulde und Almstadl verlor ein 73-jähriger einheimischer Skifahrer wegen eines entgegenkommenden Skidoos die Kontrolle über seine Skier und stürzte. Der Pensionist zog sich Schulter-Verletzungen zu.  Auf der Abfahrt der Flying Mozart 2 kam es zu einer Kollision zwischen einem 31-jährigen tschechischen Staatsangehörigen und einem 49-jährigen Österreicher. Der 49-Jährige wurde mit schweren Rückenverletzungen mittels Rettungshubschrauber in das Krankenhaus nach  Schwarzach geflogen. Der 31 Jährige begab sich mit leichten Prellungen selbstständig in ärztliche Behandlung. 

Auf der Hornabfahrt in Rußbach in der Nähe der Hornhütte fuhr ein 75-jähriger Salzburger mit seinem Snowboard im Abstand von zirka fünf Metern an einer stehenden Skifahrergruppe vorbei, als plötzlich eine 51-jährige Grazerin aus der Gruppe wegfuhr. In weiterer Folge fuhr der Snowboarder über die Skispitzen der Grazerin. Beide kamen daraufhin zu Sturz, wobei sich die Skifahrerin an der Wirbelsäule verletzte. Beide Wintersportler trugen einen Helm. 

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.