Do, 19. Juli 2018

„Post Traumatic“

26.01.2018 13:00

Linkin Parks Mike Shinoda veröffentlicht neue EP

Die Tränen sind noch nicht getrocknet, aber die Welt dreht sich weiter. Linkin Park-Gitarrist Mike Shinoda veröffentlich ein halbes Jahr nach dem Freitod von Chester Bennington online seine Drei-Song-EP "Post Traumatic", auf der er in therapeutischer Art und Weise den tragischen Verlust seines Freundes verarbeitet.

Ein halbes Jahr ist vergangen, seit Linkin Park-Sänger Chester Bennington sich am 20. Juli in seiner Heimat Kalifornien das Leben nahm. Der Freitod des musikalischen Sprechers einer ganzen Generation hallt noch heute nach und es ist nach wie vor unklar, ob die Band auch ohne ihren charimatischen Sänger eine Zukunft sehen. Benningtons Freund, Gitarrist und Songwriter Mike Shinoda meldet sich nun aber mit den drei neuen Songs "Place To Start", "Over Again" und "Watching As I Fall" zurück, die ihm bei der Verarbeitung des Schmerzes hinweghalfen.

„Die letzten sechs Monate waren wie eine Achterbahnfahrt“, sagt er einführend. „Ich fühle Dankbarkeit für euren vielfachen Zuspruch. Das machte es mir leichter, schöpferisch tätig zu werden. Ich teile mit euch nun drei Songs, die ich geschrieben und produziert habe. Mit Visuals, die ich selbst gefilmt oder gemalt und geschnitten habe.“

Im Kern, so Shinoda weiter, sei Trauer immer eine intime Erfahrung. Deshalb diese Solo-Stücke. „Kunst war für mich eine Ausdrucksmöglichkeit – ich weiß nicht, wohin die Reise mich führen wird. Aber ich bin dankbar, mit euch diesen Weg zu teilen.“

Robert Fröwein
Robert Fröwein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.