16.12.2003 09:53 |

Free-PC

Gratis Computer mit Werbeunterbrechung

Lange ist es ruhig gewesen um so genannte „Gratis-PCs“, doch kommendes Jahr bringt die britische Firma Metronomy einen PC unters Volk, für den man keinen einzigen Pence zahlen muss. Dafür muss man sich pro Stunde mit drei Minuten Werbung berieseln lassen.
Man kennt es vom dem Privatfernsehen: Alle 20Minuten flimmert ein Werbeblock über den Bildschirm. Diewerbenden Firmen finanzieren den Free-PC von Metronomy. Der PCwird für 36 Monate verliehen, danach erhält man dieOption auf ein neues Gerät. Die Ausleiher müssen mindestens30 Stunden im Monat oder eine Stunde am Tag am Computer sitzen,so schreiben es die Nutzungsbedingungen vor. Auch muss mindestenseinmal im Monat eine Internetverbindung aufgenommen werden.
 
Werbung aus der CD
Damit die Werbeunterbrechung keine wichtige Online-Transaktionstört, zeigt der Free-PC eine Minute davor eine Warnung unddie Reklame kann um fünf Minuten verschoben werden. Die Werbungkommt übrigens nicht aus dem Internet, sondern auf CD, dieman jeden Monat geschickt bekommt und installieren muss. Ohnedie Installation ist der PC nicht funktionstüchtig.
 
Das angebotene Gerät mit Celeron 2,4GHz-Prozessorkommt von IBM. Metronomy will in den kommenden drei Jahren biszu zwei Millionen der werbefinanzierten Gratis-PC unter die Menschenbringen.
Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol