Sa, 19. Jänner 2019

Billigtarife

20.11.2003 15:09

Nächster Urlaub günstig wie nie

Für die nächsten Sommerferien heißt es zunächst, den Winter überstehen! Doch gerade an den kalten Tagen machen die Planungen umso mehr Freude. Zumal bei den Urlaubsreisen die Preise, wie jetzt nach und nach bekannt wird, purzeln wie noch nie. Viele Ziele 2004 werden um ein Viertel billiger angeboten als zuletzt.
Mit diesen saftigen Preisreduktionen will dieReisebranche wohl aus der Krise kommen. So bietet Neckermann z.B.Mallorca um 28 Prozent billger an, minus 10 bis 25 Prozent brauchtman für die Türkei, Griechenland, Ägypten oderTunesien bezahlen. ITS-Billa-Reisen-Sprecher Martin Fast: "Essind mehrere Gründe, weshalb die Angebote billiger werden.Begonnen hat alles mit dem 11. September."
 
Durch die Terroranschläge in New York und dannauch noch durch den Irak-Krieg verging den Menschen die Flug-und damit die Reiselust. Um das Geschäft wieder anzukurbeln,bekamen die Einkäufer der Reiseveranstalter die Hotelkontingenteheuer besonders günstig. Wobei der Preisvorteil direkt andie Kunden weitergegeben wird.
 
Übrigens: Noch mehr erspart man sich (aufgrunddes Höhenflugs des Euros gegenüber dem Dollar) bei Übersee-Ländern.
Aktuelle Schlagzeilen
ÖFB-Star sagt Sorry
Neuer China-Klub bietet 40 Millionen für „Arnie“
Fußball International
Bei Hoffenheim
Sieg! Eiskalte Bayern starten die Dortmund-Jagd
Fußball International
Trotz Wiederwahl
Knalleffekt! Lustenau-Boss Nagel tritt zurück
Fußball International
Transfer perfekt
Kainz zu Köln-Deal: „Freue mich auf neues Kapitel“
Fußball International
Sturm nur Remis
Salzburg startet mit Tor-Gala in Testspielserie
Fußball National
Neue Kampagne
Rapid-Gegner Inter reagiert auf Affenlaute
Fußball International
Geheime Details
Mourinho zu Klub-Boss: „Zahle und rede nicht“
Fußball International
Levante-Beschwerde
Protest abgelehnt! Barcelona bleibt im Cup-Bewerb
Fußball International
Keine Versteigerungen
Post verkauft unzustellbare Pakete an Mitarbeiter
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.