25.10.2002 16:53 |

Ranking

Die Top10-Krankheiten der Österreicher

Was macht die Österreicher krank? Eine neue Studie listet die häufigsten Erkrankungen der österreichischen Bevölkerung auf.
Die häufigsten Diagnosen in österreichischenKrankenanstalten werden zu Kreislauferkrankungen gestellt. Anzweiter Stelle liegen Geschwüre aller Art - also Krebs, Zystenoder Muttermale. Drittgrößtes Gesundheitsproblem sindVerletzungen und Vergiftungen.
 
Es folgen Krankheiten des Bewegungsapparates, derVerdauungswege, der Sinnesorgane, der Atemwege sowie der Geschlechtsorgane,Blase oder Harnwege. Die neunthäufigste Diagnosegruppe umfasstpsychiatrische Erkrankungen. Platz zehn sind Komplikationen inder Schwangerschaft, bei der Entbindung und im Wochenbett.
 
Die zehn häufigsten Diagnosegruppen
1. Krankheiten des Kreislaufsystems
2. Neoplasien (Tumore, Geschwüre)
3. Verletzungen und Vergiftungen
4. Krankheiten des Skeletts, der Muskeln und des Bindegewebes
5. Krankheiten der Verdauungsorgane
6. Krankheiten des Nervensystems und der Sinnesorgane
7. Krankheiten der Atmungsorgane
8. Krankheiten der Urogenitalorgane
9. Psychiatrische Erkrankungen
10. Komplikationen in der Schwangerschaft, bei der Entbindungund im Wochenbett
Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol