Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
29.03.2017 - 05:35
Foto: thinkstockphotos.de

Wie Sie sich die besten Plätze im Flieger sichern

30.06.2015, 17:59
Während man bei seinen ersten Flügen meist einfach nur einen Fensterplatz ergattern möchte, haben viele Menschen mit der Zeit persönliche Vorlieben, was ihren Lieblingsplatz im Flugzeug angeht. Welche Plätze begehrt sind, warum, und wie man sie ergattern kann, erfahren Sie hier.

Die besten Plätze sind …

... vorne! Warum? Das hat mehrere Gründe. Zunächst sind jene Plätze, die sich im vorderen Bereich eines Flugzeugs und bis zu fünf Reihen vor oder hinter einem Notausgang befinden, am sichersten. Besonders sicher sind dabei die Gangplätze, da diese ein rasches Verlassen des Fliegers ermöglichen. Dazu kommt auch, dass es im vorderen Bereich des Fliegers ruhiger ist. Das hat damit zu tun, dass die Turbinen im mittleren Teil des Flugzeugs ihren Lärm nach hinten abstrahlen.

Ein angenehmer Nebeneffekt dieser Plätze ist, dass Sie zu Beginn der Essensausgabe bedient werden und nicht hungern müssen, während der Essensduft – und sei es nur von Laugenstangerl oder Muffins - bereits das Flugzeug erfüllt. Und nicht zuletzt: Sie werden das Flugzeug zwar als einer der letzten Passagiere betreten, aber können es dafür als einer der Ersten wieder verlassen.

Ganz allgemein werden Plätze bei den Notausgängen von vielen Passagieren als angenehm empfunden, da sie viel Bewegungsfreiraum bieten. Bei manchen Fluglinien sind diese jedoch nur gegen Aufpreis verfügbar. Ein weiterer Nachteil: Manche Menschen fühlen sich auf diesen Plätzen nicht wohl, da man kein Fenster neben sich hat, und im Ernstfall in der Lage sein muss, die Kabinentür zu öffnen, worauf man auch vom Flugpersonal eingeschult wird.

Jedenfalls vermeiden sollten Sie …

... Mittelplätze, egal in welcher Reihe. Das beginnt beim Kampf um die Armlehnen - die der Mittelsitzer merkwürdigerweise immer verliert – und endet bei der räumlichen Beengtheit in jeder Hinsicht.

Auch die Plätze ganz hinten im Flieger bzw. unmittelbar vor den Toiletten sind zu vermeiden: Sie haben hier einen erhöhten Geräuschpegel durch die WC- Spülungen und -Türen und auch die Geruchsbelästigung ist nicht zu unterschätzen. Letzteres gilt ebenfalls für jene Sitzplätze, die in der Nähe der Bordküche liegen. Hinzu kommt hier ebenfalls ein gewisser Lärmpegel, da Sie schnatternde Flugbegleiter und klapperndes Geschirr mitbekommen werden.

Auf Langstrecken ist auch die letzte Reihe im Flugzeug nicht unbedingt zu empfehlen, da Sie hier die Rückenlehne meist gar nicht oder nicht viel verstellen können. Bei Flügen über viele Stunden kann das sehr anstrengend werden. Umgekehrt haben Sie hier jedoch den Vorteil, dass Sie durch die Aktivitäten Ihres hinteren Sitznachbarn nicht gestört werden, wie etwa, wenn dieser seinen Klapptisch zum zehnten Mal hoch und herunter klappt oder sich an Ihrem Sitz hochzieht.

Die richtige Wahl bei Platzangst

Die hinteren Plätze im Flugzeug sind nur für jene Menschen zu empfehlen, die klaustrophobisch sind, da der Ausblick auf die vorderen Reihen ein wenig das Gefühl mindert, in einem engen Raum zu sein. Bei Platzangst sind weiters die Plätze am Gang zu empfehlen, da diese den Eindruck vermitteln, jederzeit aufstehen und sich bewegen zu können.

Der richtige Platz bei Reisekrankheit

Leiden Sie unter Übelkeit oder haben Sie Probleme bei Starts und Landungen, sind die besten Plätze für Sie im Mittelteil des Flugzeugs, bei den Tragflächen, da hier die Lageänderungen des Fliegers am wenigsten spürbar sind. Stellen Sie sich zum Vergleich eine Wippe vor: Sitzen Sie an einem der äußeren Enden, entfernen Sie sich weit vom Boden. Sitzen Sie in der Mitte, bewegen Sie sich kaum.

Wie kommen Sie zu Ihrem Wunschsitzplatz?

Entweder durch den Faktor Zeit oder durch den Faktor Geld. Manche Fluglinien lassen es - in der Regel gegen Gebühr - zu, dass Passagiere ihren Wunschsitzplatz bereits bei der Buchung reservieren können. Gibt es diese Option nicht, können Sie noch immer die Variante "Online- Check- In" wählen und sofort nach Freischaltung des Check- Ins - meist 24 bis 36 Stunden vor Abflug – beim Einchecken Ihren Sitzplatz fixieren. Beim Check- In am Flughafen ist die Auswahl meist schon relativ begrenzt.

30.06.2015, 17:59
lhi/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum