Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.09.2017 - 18:13
Foto: thinkstockphotos.de

So gestalten Sie Ihren Feng- Shui- Garten

23.04.2013, 13:03
Feng Shui hat in vielen Lebensbereichen Einzug gehalten, so natürlich auch in der Gartengestaltung. Viele Menschen wollen Yin und Yang in Einklang bringen, um so auch über den Garten das Chi, also positive Energien, frei fließen zu lassen. Wie der Garten hierfür gestaltet werden kann, erfahren Sie hier.

Feng Shui bedeutet so viel wie Wind und Wasser und drückt sich in Gestaltelementen so aus, dass Energien durch harmonische Formen fließen können, sich in definierten Energiezentren sammeln und dort verstärkt bzw. weitergegeben werden. Davon verspricht man sich Glück, Gesundheit und Wohlstand.

Grundlegende Muster

Der Garten kann mit einem in Summe neunteiligen Raster hinterlegt werden, in dem sich folgende Bereiche finden:

Reihe 1: Vermögen, Ruhm, Partnerschaft
Reihe 2: Familie, Zentrum, Kinder
Reihe 3: Wissen, Karriere, Freunde

Der Bereich für Karriere sollte im geografischen Norden angelegt werden, davon ausgehend dann die übrigen Bereiche. Veränderungen in Gestaltungen des Bereichs im echten Leben sollen sich im Garten widerspiegeln, genauso wie umgekehrt Änderungen im Garten das echte Leben beeinflussen sollen.

Weiters müssen die fünf Elemente miteinander in Einklang gebracht werden: Erde, Metall, Wasser, Holz und Feuer. Jedem dieser Elemente werden bestimmte Pflanzen, Formen und Materialien zugeordnet.

Auch Lage des Gartens spielt wichtige Rolle

Auch die Lage des Gartens spielt eine grundlegende Rolle dabei, welchem Element der Garten an sich zugeordnet wird:

  • Südöstliche und östliche Gärten
    Diese werden dem Element Holz zugeteilt. Auch sollten die Bereiche Finanzen und Familie sowie Gesundheit östlich ausgerichtet werden und mit Holzelementen bepflanzt werden. Was die Farben anbelangt, sollte Grün dominieren, ergänzt durch Blau. Dekogegenstände sollten aus Holz oder aus Wasser (da Wasser Holz nährt) sein, keinesfalls aus Metall (Axt, die das Holz spaltet). An Pflanzen können Clematis, Säulenwacholder oder eine Königskerze gewählt werden. Die Beetformen sollten vertikal, rechteckig oder säulenförmig sein.
  • Südseitige Gärten
    Diese sind dem Element Feuer zugeteilt und sollten im Süden den Bereich Ruhm und Anerkennung haben. Die Pflanzenformen sollten spitz, dornig, sich nach oben verjüngend sein. Hier dominieren kräftige Farben wie Rot, Orange und Violett, die durch Ockertöne ergänzt werden können. Dekorationen können aus Holz gestaltet werden (nährt Feuer), möglich sind zudem natürlich Fackeln und Kerzen sowie ein Grillplatz. Wasserspiele sind in diesen Bereichen zu vermeiden. In puncto Pflanzen können Sonnenblumen, Lilien und Rosen gesetzt werden.
  • Südwestliche Gärten
    Hier dominiert das Element Erde, die der Erde zugeordneten Bereiche sind Partnerschaft und Ehe sowie Wissen und Weisheit. Hier dürfen sich die Pflanzen in die Breite ausdehnen, die Farben sollten im Gelb- und Braunbereich angesiedelt werden. Ergänzend kann auch zu Silber- und Gold gegriffen werden (Erde nährt Metall). Für Dekoration kann zum Element Feuer gegriffen werden (verbrennt zu Asche und ergibt Erde) sowie Elemente aus Stein (Fliesen, Terrakotta etc.). Holz sollte vermieden werden (entzieht der Erde Nährstoffe). Typische Pflanzen sind Steinkraut, Ginster oder Kriechwacholder. Die generelle Formenwahl sollte flach, rechteckig, kubisch und quadratisch sein.
  • Westliche und nordwestliche Gärten
    Sie sind dem Element Metall zugeordnet, die Bereiche in dieser Orientierung sind Kinder und Kreativität sowie hilfreiche Menschen. Die Pflanzen weisen kugeligen bis halbrunden Wuchs auf. Farblich dominiert Weiß, Grau, Silber und Gold. Auch Wasser- Farben können ergänzt werden, Formen des Elements Feuer sind zu vermeiden (schmilzt Metall). Die typische Pflanzenwahl umfasst Blütenpflanzen, Vergissmeinnicht, Silberwurz oder auch Schleierkraut. Die Dekorationsgegenstände werden üblicherweise aus Metall gewählt.
  • Nordseitige Gärten
    Diese sind dem Element Wasser zugeordnet, der Bereich Karriere sollte an der Nordseite angesiedelt werden. In diesem Teil des Gartens dürfen unregelmäßig wachsende Pflanzen angesiedelt werden, mit welligen Konturen, in den Farben Schwarz, Blau und Violett. Kombiniert werden kann mit Gelbtönen. Erd- Elemente sollten vermieden werden (Erde setzt dem Wasser Grenzen). Zypressen oder Funkien sind die klassischen Pflanzen für diesen Bereich. Auch Brunnen und Wasserspiele dürfen hier angesiedelt werden.

23.04.2013, 13:03
lhi/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum