Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 16:08
Foto: Screenshot, YouTube.com / Video: YouTube.com

Tüftler baut Laserkanone, die Holz anzünden kann

07.05.2013, 08:30
Der deutsche Bastler Patrick Priebe hat eine Laserkanone erschaffen, die tatsächlich funktionstüchtig ist und zumindest kleine Schäden anrichten kann. Die Laserwaffe, bei deren Design sich Priebe an den Weltraum-Gruselshootern der "Dead Space"-Reihe orientiert hat, vermag Holz in Flammen aufgehen zu lassen und Plastikfolie zu durchschneiden.

Den Namen "Plasma Cutter" dürften Fans der Weltraum- Gruselspiele der "Dead Space"- Reihe schon eine Weile kennen. Dass die schräge Waffe eines Tages Realität wird, hätten aber wohl selbst die größten "Dead Space"- Fans nicht für möglich gehalten. Jetzt hat der deutsche Laser- Bastler Patrick Priebe bewiesen, dass es doch geht.

Zwei starke blaue Laser lassen Holz brennen

Gut, mit Plasma schießt seine Kreation nicht. Stattdessen nutzt sie drei grüne Laser mit je 30 Milliwatt Leistung zum Zielen und zwei starke blaue 1.500- Milliwatt- Laser für das eigentliche Feuern. Und diese blauen Laser haben ordentlich Power. Vielleicht nicht genug, um die Weltraumzombies aus dem Spiel in Schach zu halten. Wohl aber genug, um damit Holz anzusengen. Und auch Plastikfolie zu durchschneiden, ist ein Leichtes mit den starken Lasern.

Einem Bericht des Technikblogs "Gizmag"  zufolge hat Priebe rund 200 Stunden in sein Projekt investiert. Angetrieben wird die Selbstbau- Strahlenkanone von vier Lithium- Ionen- Akkus, die ähnlich dem Magazin einer Pistole getauscht werden können. Das ganze Gerät wiegt rund zwei Kilo. Die Bauanleitung will Priebe nicht veröffentlichen, er biete seine Strahlenkanone jedoch auch zum Verkauf an , so der Blog.

07.05.2013, 08:30
der
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum