Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 18:51

Tarife der Provider fürs iPhone 3G stehen fest

08.07.2008, 16:16
Noch ein kleiner Ruck vorm Start des iPhone 3G am Freitag geht durch die österreichische Mobilfunklandschaft: Provider T-Mobile hat am Dienstag die Tarife für das Apple-Handy geringfügig vergünstigt. Das Paket "Classic" gibt es nun für 35 statt 39 Euro, das Paket "Supreme" für 45 Statt 55 Euro. Die Paketinhalte sind gleich geblieben, beim Gerätepreis hat sich T-Mobile nun auf das ursprünglich höhere One-Niveau begeben. Indes hat der zweite iPhone-Provider One bestätigt, dass es bei ihm vorerst keine Unterstützung für die iPhone-Mobilbox "Visual Voicemail" geben wird. Dafür bekommt man bei One eine Art "iPhone light" ohne Datentarif für 25 Euro Grundgebühr im Monat bzw. bis Jahresende nur 10 Euro.

Die Tarife sind laut beiden Providern "nicht miteinander vergleichbar", was aber schlicht nicht stimmt. Es liegt wie immer im Auge des Betrachters. Im Kostenvergleich bei den Basistarifen über die Mindestvertragsdauer sind beide gleich teuer, wo's bei One am Anfang günstiger ist, ist's bei T- Mobile eben über die ganze Vertragsdauer etwas preisgesenkt. Wer mehr telefoniert bzw. weniger oder gar surft, wird bei jeweils einem Provider bedient.

Bei T- Mobile gelten die günstigeren Tarife übrigens nur für die ersten 10.000 Kunden - was bei der iPhone- Einführung aber das Jahresziel des Providers war und bisher nicht einmal annäherend erreicht wurde. "Classic" für 35 Euro umfasst 1.000 Freiminuten in alle Netze, drei Gigabyte Downloadvolumen und die iPhone- Mobilbox "Visual Voicemail", bei der Sprachnachrichten wie eine MP3- Bibliothek am Handy abgespielt werden können - ohne Anruf. Gratis- SMS gibt's keine, pro Kurznachricht fallen 25 Cent an. Der teurere "Supreme"- Tarif kommt mit je 1.000 Freiminuten zu T- Mobile, Festnetz und den anderen Netzen (insgesamt), plus 1.000 SMS, plus 3 GB.

One mit "iPhone light", rät jedoch zu Flatrate- Paket

Bei One gibt's den Tarif "Große Plaudertasche" für 25 Euro im Monat mit einmalig 1.000 Freiminuten insgesamt und danach noch 4.000 Freiminuten zu One und ins Festnetz. Das zusätzliche iPhone- Pack schlägt mit 14 Euro zu Buche und bringt 3 GB Download plus 100 Gratis- SMS dazu, danach sind ebenso wie bei T- Mobile 25 Cent pro Kurznachricht fällig. Macht unterm Strich 39 Euro bzw. bis Jahresende 24 Euro, da die "Große Plaudertasche" bis zum 31. Dezember nur 10 Euro monatliche Grundgebühr kostet.

Das Ganze kann dann auch noch ohne iPhone- Pack gekauft werden. Davon rät One aber ab, da der zweifellos anfallende Datenverbrauch (durch Mail, Google Maps, Wetter,...) mit 1,50 Euro pro Megabyte gemäß dem Standardtarif "One Data" in 30- Kb- Taktung verrechnet wird. Die iPhone- Mobilbox "Visual Voicemail" wird man bei One vorerst nicht anbieten. Die Frage, ob es sich bis zum Ende der Vertragsdauer von 24 Monaten für die iPhone- User noch ausgehen wird, bejahte One- Sprecherin Petra Jakob gegenüber krone.at.

Apple- Handy bei One und T- Mobile nun doch gleich teuer

Bei One kostet das Gerät 149 Euro in der 8- GB- Version, 229 Euro in der 16- GB- Variante. Bei T- Mobile ist der Preis nach den Tarifen gestaffelt: Bei "Classic" 149 bzw. 229 Euro, bei "Supreme" 99 bzw. 179 Euro. Hier hatte T- Mobile eigentlich kleinere Preise angekündigt. Mit der Tarifabsenkung wurde dies aber stillschweigend revidiert.

Umstiegswucher: iPhone alt auf iPhone neu für 499 Euro

Laut krone.at- Informationen wird T- Mobile seinen "alten" iPhone- Kunden kein Umstiegszuckerl anbieten, wie das etwa ausländische Provider machen. Satte 499 Euro sind für bestehende iPhone- Kunden zu berappen, wenn sie ein 3G- Gerät haben wollen. Ob das alte danach entsperrt wird, ist nicht bekannt. T- Mobile arbeitet intern aber bereits an Entsperrlösungen. Bei One können "normale" Handykunden bei entsprechender Bonuspunktelage für 99 Euro ein iPhone erwerben, der Tarif muss angepasst werden.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum